Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /srv/www/vhosts/pokerweblogs.de/httpdocs/wp-settings.php on line 520 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /srv/www/vhosts/pokerweblogs.de/httpdocs/wp-settings.php on line 535 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /srv/www/vhosts/pokerweblogs.de/httpdocs/wp-settings.php on line 542 Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /srv/www/vhosts/pokerweblogs.de/httpdocs/wp-settings.php on line 578 Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /srv/www/vhosts/pokerweblogs.de/httpdocs/wp-settings.php on line 18 Poker Blogs deutschprachige Poker Blogs » » Poker Blogs
[« Aeltere Beitraege] [Aktuelle Beitraege] [Neuere Beitraege »]
  • Feb 10

    Noch 2 Hausarbeiten, dann ist dieses Semester erledigt. Aber keine Klausuren mehr! Ich nähere mich immer mehr meinem Abschluss, was gut ist, da ich so langsam keinen Nerv mehr habe für’s Studieren :) . Immerhin werden die Themen interessanter, umso tiefer man in die Materie eindringt.

    Nunja, mein Plan für die Semesterferien sieht folgendermaßen aus:

    1. Karneval in Köln, 4 Tage, mit abschließendem Machine Head / Hatebreed Konzert.
    2. Restlicher Februar: 6 Std. am Tag grinden, 2 Stunden am Tag Hausarbeit #1.
    3. Erste Märzwoche EPT Berlin, Flug ist gebucht, sehen uns nach einem Appartement um.
    4. Bis Ende März:  6 Std. am Tag grinden, 2 Stunden am Tag Hausarbeit #2.
    5. Ende März bis Mitte April 3 Wochen China (2 Wochen Peking, 1 Woche Backpacking).

    Bin also voll ausgelastet, werde zwischendrin natürlich auch öfters feiern gehn, Boot-/Fress-Camp bei Corny machen, Bandproben, Workout etc. aber das ist so die grobe Planung. So, jetzt einkaufen, heute wird mal Gulasch mit Spätzle gekocht. Wenn mal alle Stränge reissen kann ich immer noch Straßenmusiker/Koch werden ;) .workaholic

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Noch mehr Leichen in Vegas Sammlung: So um 1890 herum leisteten sich Medizinstudenten einen makabren Spaß in einem Leichenschauhaus. Sie drapierten vier Leichen um einen Tisch, drückten den auffällig ausgemergelten Körpern Karten in die Hand, fotografierten ihr Werk und gaben ihm den Titel "Nightly Revels in Stiffdom". Was in etwa heißt: Nächtliche Feiern der Steifheit. Gefunden in einem Artikel von Pokerati, in dem es eigentlich um die geplanten Attacken Chinas gegen das Online-Glücksspiel ging.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Nach den letzten sehr downlastigen Sessions auf NL25 habe ich mich gefragt "Was läuft falsch?" Ich schaffe es einfach nicht eine session mal mit richtig Gewinn zu beenden. Meist geht mir wieder ein Stack oder manchmal auch mehr verloren. Also habe ich meine Hände analysiert und mir viele Hände von Spielern angesehen die auf dem Limit spielen und winning Player sind, was ich ja auch wieder sein will. Ich habe Tipps bekommen an meiner betsize zu arbeiten. Hab ich gemacht, mit dem Ergebnis das meine Verluste in den verlorenen Händen noch etwas höher sind und meine Gewinne sich nicht verändert haben sondern eher etwas geringer sind. Ich verliere mit kleinen Paaren richtig viel weil ich im Moment einfach unglaublich wenig treffe. Ich spiele kleine Pockets nur verhalten und calle in mittlerer Position meist nur und raises auch nur wenn mindestens 2-3 Spieler mit im Pot sind. Trotzdem bekomme ich so wenig hits das es weh tut. Ausserdem bin ich bereits des öfteren fett ausgesuckt worden weil ich das schlechtere set hatte, in Quads gerunnt bin, wegen flushes und straights aufgeben musste. Also Pockets sind definitiv im Moment ein fettes Minus. Dann AQ/AK sind absolut im Minus weil ich auch da überhaupt nicht treffe oder mit sets geschlagen werde, 2 Pair absolut im Minus und meine hohen Pocket Pairs werden auch noch oft genug ausgesuckt weil einfach mal wieder alles gecalled wird und der River für Villian die helfende Karte bringt. Gestern bin ich 2x mit KK in AA gerunnt. Mein Graph sieht echt bescheiden aus, nach 1 oder 2 gewonnen Händen läuft er kontinuierlich während einer Session wieder bergab. Ich will mal sehen das mir die Theorie noch ein paar Anregungen gibt damit das down mal wieder vorbei geht. Soooo schlecht spiele ich nicht wie das Ergebnis im Moment vermuten läßt. Also bin ich weiter guter Dinge und lasse mich nicht frustrieren. In dem Sinne wünsche ich Euch ein glücklicheres Händchen und einen massiven upswing....;)

    Ok girls and guys, good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Der Januar ist gerade mal vorbei und ich habe bereits knapp 20.000 Flugkilometer hinter mir! Und wie im Vorfeld bereits befürchtet und erwartet, war 2010 in der Tat bisher recht hektisch.
    Der Trip auf die Bahamas war unterm Strich zwar prima und alles lief reibungslos, aber so eine Reise in die Karibik steht und fällt nun auch mal ein bisschen mit dem Wetter und dieses war insgesamt gesehen leider in diesem Jahr nicht so sehr pralle. Etliche Tage am Stück, wo die Sonne gar nicht so sehen war und es zwischendurch sogar stark geregnet hat! Aber ich war ja eh zum Arbeiten dort und nicht um Urlaub zu machen.
    Pokertechnisch lief es auf Paradise Island für mich auch eher durchwachsen. Während ich Online quasi nur verdroschen worden bin, so konnte ich in 2 Live-Sessions ($1-2 No Limit) einen Teil meiner Online erlittenen Verluste wieder reinholen. Da ich beim Highroller-Turnier zudem auch 1% Beteiligung an Sandra Naujoks erworben hatte und Sandra dort einen tollen 9. Platz belegte
    (= 56.000 $), habe ich summa summarum sogar ein leichtes Plus gemacht.
    Die Woche nach meiner Rückkehr verlief total chaotisch. Ich musste fürs Magazin Royal Flush unter Zeitdruck einen 10-seitigen Artikel über die PCA schreiben, meine Einkommenssteuer für 2008 fertig machen (nach Abmahnung), na…und meine Tochter wollte ihren Papa nach 2 Wochen Abstinenz ja auch mal wieder sehen und mit ihm was unternehmen. Zwischendurch immer noch ein bisschen pokern, da ich meinen Supernova Status bei PS nicht verlieren wollte.
    War dann heilfroh, als die Woche vorbei war und alles einigermaßen glatt lief, wobei ich zum Abschluss leider die unangenehme Rückmeldung vom Steuerberater bekam, dass eine Einkommensbesteuerung von gut 2.500 € fürs Jahr 2008 fällig wird … na super!
    Dann ging es nach Deauville zur EPT Frankreich. Im Vorfeld hatte ich ehrlich gesagt nicht die allerhöchsten Erwartungen an das Event, aber ich wurde überaus angenehm überrascht! Zum einen ist Deauville, im Norden Frankreichs in der Normandie gelegen, ein wirklich recht schöner Ort mit einem überaus prunkvollen Spielcasino, und zum anderen war das Event extrem gut besetzt….qualitativ sowie auch quantitativ. Knapp 800 Teilnehmer mit einem Preispool von fast 3.5 Millionen Euro. Und wenn unter den letzten 9 im Turnier verbliebenen Spielern im Turnier noch so klangvolle Namen wie Peter Eastgate, ElkY und Mike McDonald vertreten sind, dann könnt ihr euch vorstellen, dass das mir das Kommentieren sehr viel Spaß bereitet hat und totale Kurzweil angesagt war. Die 2 Mammutsessions am Mikro (einmal 8 und einmal 11 Stunden) gingen jedenfalls wie im Fluge vorbei!
    Nach Deauville dann wieder zurück nach Ostwestfalen für 3 Tage und dann ging es bereits weiter nach Russland, von wo ich jetzt auch diese Zeilen schreibe. Bin wieder in Sibirien…na, sagen wir fast. Offiziell liegt die Grenze zu Sibirien ein bisschen außerhalb (östlich) von Perm, wo ich meine “Maus“ besuche. Für hiesige Verhältnisse sind die Temperaturen derzeit recht mild. Minus 20 C. Sehr trockene Kälte, die prima auszuhalten ist. Und seitdem ich hier bin, habe ich übrigens noch keine Wolke am Himmel gesehen…einfach herrliche Tage! Tagsüber ein bisschen spazieren gehen an der frischen Luft, irgendwo einkehren zum Aufwärmen und einen leckeren Cappucino trinken, anschließend dann einkaufen und die Abende werden dann bei einem Gläschen Wodka (oder auch zwei) am Ofen in dem angemieteten Apartment verbracht.
    Die Leute hier sind übrigens absolut gesättigt, was den Winter betrifft. Seit Anfang November war die Quecksilbersäule nicht ein einziges Mal oberhalb der -1o C Marke!! Der Schnee liegt an den Straßenseiten fast meterhoch, da bislang halt kein Tauwetter eintrat. Die Straßen jedoch sind einigermaßen schneefrei.

    Zwischendurch immer wieder ans Laptop zum Daddeln, was eigentlich auch bisher recht gut lief. Habe in diesem Jahr bereits knapp 60.000 Hände(!) gespielt und an die 25.000 VPP gesammelt. Während ich im 3/6 $ Limit überaus gute Ergebnisse erzielen konnte, so bekomme ich sowohl im 5/10 $ als auch überraschenderweise im 2/4 $ Limit irgendwie kein Bein an die Erde. Ich vermute, dass es daran liegt, dass ich im 5/10 ein wenig zu tight und im 2/4 Limit einen Hauch zu loose spiele und leichteste Nuancen (bei den Startkarten in der jeweiligen Position) bringen nun mal bei so vielen gespielten Händen bereits ganz erhebliche Veränderungen. Ich werde dieses Thema (spielen der verschiedenen Starthände in der jeweiligen Position) in einem der nächsten Blogs mal ganz ausführlich beschreiben und analysieren.

    So…abrupter Themawechsel => Sportwetten !
    Hin und wieder liebe ich es auf irgendwelche Events ein wenig Geld zu setzen. Meist dann, wenn ich mir das Event eh anschaue und somit ein bisschen mitfiebern kann. Ich bin aber ein absolut lausiger Sportwetter, da ich viel zu viel nach Sympathie setze anstatt eingehend zu analysieren und strategisch vorzugehen. Trotz alledem bin ich unterm Strich vermutlich sogar nicht allzu weit im Minus, da ich hin und wieder schöne Kombiwetten mit Erfolg absetzen konnte.
    Vor knapp 4 Wochen machte ich vorm zu Bett gehen noch kurz den Fernseher an und auf Eurosport wurde ein Tennismatch der Australian Open übertragen. 1.Runde Dameneinzel: Maria Sharapova gegen Maria Kirilenko. Beides Russinnen, beide überaus hübsch und es war ein unheimlich intensives und qualitätreiches Match mit viel Gestöhne. Augen sowie auch Ohren kamen voll auf ihre Kosten;-) Das Match gewann Maria Kirilenko (schaut mal hier: http://gallery.mariakirilenko.com/ ) dann 7:6, 3:6 und 6:4. Nach dem Spiel schaute ich dann spaßeshalber mal im Internet nach der Quote, die diese junge Russin einbringen würde, wenn man sie auf sie setzen würde die Australian Open zu gewinnen und ich war sehr überrascht, als ich dort 120:1 entdeckte. Immerhin hatte sie gerade die an Nr.14 gesetzte und ehemalige Australian-Open Gewinnerin Sharapova ausgeschaltet. Ich setzte 30 $ auf diesen Ausgang. Zwar sehr unwahrscheinlich, aber die Quote war einfach zu verführerisch. In der 2.Runde fegte sie dann eine Österreicherin 6:3, 6:1 vom Platz und ich legte bei einer Quote von 90:1 nochmals für 15 $ nach. Immerhin stand sie nun bereits unter den letzten 32 Spielerinnen und machte einen hochmotivierten und hervorragenden Eindruck. 3.Runde ebenfalls kein Problem…dann im Achtelfinale war zum ersten Mal schwitzen angesagt. Die Nr.2 der Weltrangliste, Safina, war die nächste Gegnerin. Diese jedoch gab beim Stande von 5:4 für Kirilenko im ersten Satz aufgrund von Kniebeschwerden auf. Chaka!
    Mein Pferdchen stand somit bereits im Viertelfinale und zum ersten Mal fing ich an mir Gedanken zu machen, was ich mit der Auszahlung von 5.000 $ gestalten würde.
    Praktisch gesehen war ich ebenfalls bereits in der Gewinnzone, denn ich könnte nun anfangen zu “hedgen“. Hedgen bedeutet, dass ich jeweils Beträge auf die Gegnerinnen setze. Z.B. im ersten Match 300 $. Würde Kirilenko gewinnen, dann im Halbfinale z.B. 900 $ auf die dortige Gegnerin und würde Kirilenko hier ebenfalls wieder siegen, dann z.B. 2000 $ auf die Endspielgegnerin. Es würde somit auf jeden Fall ein schönes Plus dabei herauskommen.
    Gegnerin im Viertelfinale war nun jedoch eine ungesetzte und mir völlig unbekannte Chinesin und ich zockte und versicherte mich nicht. Ich war mir einfach zu 100% sicher, dass meine neue Lieblingsspielerin im Damencircuit das Match glatt und sicher gewinnen wird. Erst im Halbfinale gegen die Belgierin Justine Henin würde ich dann anfangen zu hedgen. Tja, und wie es kommen musste…ihr ahnt es, so kam es dann auch. Ich traute meinen Augen einfach nicht, als ich das Ergebnis dieser Viertelfinalpaarung erfuhr. Die Chinesin gewann 6:3 und 6:1!!! Unfassbar…meine schöne Seifenblase mit einem schönen potentiellen Gewinn war geplatzt. Ihr Halbfinalmatch gegen Henin verlor die Chinesin dann 6:1/6:0. Sie hatte im Viertelfinale einfach einen Schokoladentag erwischt und meine finanzielle Zukunft zerstört. Na ja…vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

    Kommenden Sonntag steht bereits die Heimreise nach D an und ein schöner Trip neigt sich dem Ende zu. Montag wird dann Karneval gefeiert und Mitte nächster Woche werde ich dann etliche tolle Bilder sowohl von den Bahamas als auch von hier aus Perm uploaden. Dann auch mit einem kleinen Bericht von meinem Besuch hier in einer Nobeldisco (Halleluja!) sowie vom kuriosen Ausflug in ein Freizeitbad mit all seinen Hürden und Hindernissen…und es waren einige dabei;-)

    Packa & Helau

    Potti
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Liv “Iron Maiden” Boeree gehört mit 200′000$ gewonnene Preisgeldern zu den 100 besten Pokerspielerinnen der Welt. Liv Boiree hat vor knapp zwei Jahren das europäische Ladies Championship gewonnen und Sie cashte zweimal an der WSOP.

    Die TV-Moderatorin zeigt nun im aktuellen Maxim Seiten von sich, die auch nicht-Pokerspieler interessieren könnten:

    Die Bilderserie kann im Maxim oder in einer ausführlicheren Version (leider mit Wasserzeichen) direkt beim Fotografen angeschaut werden.

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 09
    • 36games
    • 12Siege
    • 111,6$ Profit
    • 91,18% Roi
    Gute Besserung Wodkavsbaci und denk an unser Date am Fr!
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ich melde mich hier mal mit nem neuen Lebenszeichen. Das wird mehr – versprochen. Allerdings bin ich zur Zeit im Lernstress und hab nicht viel Zeit für z.B. Blogschreiben. Wie immer fällt es mir verdammt schwer mich zum lernen zu motivieren aber noch bin ich guten Mutes. In der freien Zeit versuch ich dann noch einige Hände abzureißen und es läuft ganz gut diesen Monat. Ich hab jetzt wieder die ersten Hände auf NL200 gespielt und da  ich in nächster Zeit nicht wirklich auscashen möchte bin ich guter Zuversicht, dass es in absehbarer Zeit regulär wieder NL200 Sessions gibt. Das würde mich persönlich sehr freuen, weil mir NL100 doch irgendwie etwas zu low ist und auf NL200 auch irgendwie mehr Action geht.

    Aber da ich mir selbst gesagt habe, dass ich für mein Selbstvertrauen solide NL100 crushen möchte werd ich diesen Monat hauptsächlich wohl noch NL100 spielen. Lukrativ ist das auf jeden Fall auch – und die Swings sind wirklich entspannt im Vergleich.

    Ich meld mich die Tage dann mal mit nem interessanteren ausführlicheren Update und sage bis bald mit einem schönen Video.

    Click here to view the embedded video.

    Bis dann

    Jojo

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    langsam aber stetig hole ich meine EV-Kurve wieder ein...
    Die letzten paar Tage hatte ich einen sehr sicken Run - konnte einfach keine Hand gewinnen - war fast immer Nuts mit 2Outs für den Gegner. Gottseidank konnte ich gestern abend wieder einiges an Boden gutmachen.

    Angefangen hat der Run ja als ich überlegte das Sunday Million zu spielen. Nur im Endeffekt bis in die frühen Morgenstunden vor dem PC zu sitzen und irgendwo in den ersten Preisrängen zu landen war mir dann doch zu unangenehm. Also andere Idee her - nimm die 215$ und spiel einfach ein hoch soweit es geht. Naja der betrifft einen Teil des oberen Absatzes. Im Endeffekt genausoviel Zeit bei PLO verbracht, als wie wenn ich das SM gespielt hätte und bin mit 100$ plus raus.

    Dafür kann ich mir stolz auf die Schulter klopfen, dass ich im Jänner fast 10k Hände gespielt habe. Soviel wie noch nie! Der Bonus bei Stars ist fast abgearbeitet mal sehen was ich dann mache (hab ja ein paar FPP)
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 08
    Langsam schiess ich mich wohl ein, Geduld zahlt sich wohl auf den Limit aus.

    Heute magere 4 SNG´s, von Platz 1 bis 4 ist alles dabei :) Hehe, da war sogar mehr drin, leider konnte ich eine 6:1 Führung im HU nicht nutzen, war wie verhext. Trotz alle dem bin ich ganz zufrieden...hatte schon mehr Pech :)
    Einen Graph gibt es auch noch, bisher alle gespielten SNG auf Everest:


    Nicht über die Anzahl wundern, bin froh wenn ich 1 Set mit 4 Stück schaffe am Tag, was an sich lächerlich ist, i know. Aber mehr Zeit ist derzeit nicht vorhanden und ich möchte mich einfach drauf konzentrieren, was ich mach. Die Anzahl kommt dann sicher irgend wann mal, 6 Stck wären schon mal ganz ok. Aber die Zeit....

    Ok, hoffen wir, ich kann die Performance halten...*kicha*

    Und sagt doch dem Winter einer mal, er soll sich verpissen. Ich habs langsam satt diese Kälte...*brrrrrrrr*
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Vorweg: Gw Kanf, schön dass es läuft :)

    Bei mir hingegen nicht (was logisch ist, wenns bei ihm läuft)....
    Seit Freitag bin ich nicht mehr zum Spielen gekommen, das liegt zum einen an der wenigen Zeit am WE, zum anderen aber an meiner doch kränkelnden Gesundheit.
    Seit Freitag gings mir besch***, seit Sonntag hab ich Fieber, die ganze Woche bin ich krankgeschrieben und hüstel mir einen zurecht, Nase läuft nun seit paar Stunden wie man es zur Grippe kennt, wunderbar also.

    Ich habe nun also schon gut VPP Rückstand bei STars, ich weiß nicht ob ich diesen wieder wettmachen kann, heute sind es ca. 75VPP, jeden Tag kommen 27 neue dazu.

    Ich hoffe, in der Woche ein paar Sessions spielen zu können, im Moment geht aber gar nichts.

    Was Gutes hat das Ganze aber nun: Ich kann meine vielen "Two and a half men"-Folgen schauen, wenn das mal nichts ist....

    Somit erwartet bitte vorm WE keine Weltwunder im bloggen von mir, ich hoffe mal, dass es mir bis dahin besser geht, aber wie es ausschaut geht die Grippe genau heute richtig los, bekanntermaßen dauert das dann seine Tage :)

    Also, haut rein, Kanf du grinde ma mehr, muss sich doch lohnen....^^

    Wodkavsbaci

    PS: Stats von mir vom Februar bis heute:
    65 Games, RoI 2,5%
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    ....wieder keine perfekte Session...

    eben am Laptop bei meiner Freundin:
    4Sngs:
    1*Quads
    1*Straight Flush:


    3*1.
    1*2.
    Roi 297,06%

    Februar läuft!
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    NAch 2 Monaten Abstinenz und nachdem ich alles ausgecasht hatte setzte ich mich mal wieder richtig motiviert an die Tische. 3K eingecasht wollte ich wieder auf NL100 durchstarten.

    Resultat : 1000 Haende

    2 mal FH vs FH
    1 mal Set over Set
    1mal Set vs FH
    1 mal Straight vs Runner runner FH
    1 mal AA vs KK
    1 mal 2P vs 2P

    4 stacks down und ausgecasht. Es hat sich obv. nichts geaendert, die lifetime Sterne stehen immer noch beschissen und den Frust brauche ich obv. nicht mehr.

    Vielleicht hoert man sich wieder in ein paar Monaten.

    Hackedull
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    ... und zwar wieder auf NL25 und hier die Stats von Jänner auf NL25.
    War nicht einfach da ich lange Zeit immer auf der selben BR stand aber zum ende hin ging es dann wieder ein wenig hinauf. Ich denke das ein bb/100 von 4.88 ganz OK für den Anfang ist.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Vega will's wissen. Unter diesem Namen hatte ich vor kurzem zwei Umfragen auf der Seite und habe sie dann doch abgebrochen. Sie sind immer etwas unbefriedigend, weil es selten die eine richtige Antwort auf eine Frage gibt. Zum Beispiel die Talentfrage: Was ist wichtiger für einen Pokerspieler? Talent, Geduld, Disziplin, Lernbereitschaft, so lautete ein Teil der möglichen Antworten. Wer will sich da schon festlegen, vermutlich macht es die richtige Mischung. Auch anders formuliert, wird es nicht viel besser, in etwa: Talent macht zu 10, 50 oder 90 Prozent den Erfolg eines Pokerspielers aus? Wirst du auch nicht richtig schlau raus, also müssen wir keine Klickübung daraus machen: Can you click it?

    Manchmal aber gibt es eine Frage, die jeder doch irgendwie beantworten kann, für sich. In diesem Fall heißt sie: Wie hat Online-Poker dein Leben verändert? Aus der Frage wurde dann ein kurzer Text. Außerdem würde es mich interessieren, wie ihr diese Frage beantwortet, vielleicht nur in einem Wort oder einem Satz oder sogar über einen Text in eurem Blog. Was hat der Pokervirus mit euch gemacht? Ich würde es lesen.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Das war pokertechnisch das beschissenste Wochenende was ich bisher erlebt habe. BlocksatzWie ein Virus breitet sich der downswing über mich aus. Jede verdammte Hand in der ich Favorit bin wird gecrusht. Das ist mein erster richtig böser down. Bankrolltechnisch sieht es nocht nicht mal so schlimm aus weil ich durch den Rest vom Bonus und die Stellarprämien die Hälfte des downs ausgeglichen habe. Aber das tut ja eigentlich noch mehr weh weil es ein fettes plus hätte sein können. Das einzig gute ist im Moment, dass ich wirklich unglaublich viele FPP sammeln kann. Wenn das so weiter geht und der Platinstatus in Reichweite sein sollte ist sogar Supernova drin. Voraussetzung ist allerdings ein Ende des downs. Wie lange kann so etwas andauern? Ich bin nicht besonders Stolz auf die folgenden Hände und sie sollen einfach nur zeigen das es schlecht läuft, mehr nicht.

    Hand 1. 99 vs AA



    Die Flopbet war einfach grottenschlecht von mir hätte aber am Ergebnis hier wohl nichts geändert.

    Hand 2. QQ



    Was soll man dazu sagen? Darf man so Scheiße spielen? Villian hat auf 16k Hands 600,-$ lost, noch Fragen?

    Hand 3. QQ



    Die einzige Hand die ich hier nicht sehen will ist der K. Aber ich war ja schon am Flop dead. KT trotz reraise, i dont know?

    Hand 4. QQ



    Ein völlig unbekannter Villian. Am River hatte ich einfach Manschetten vor A5 und habe auch den River nur gecalled. Aber mit der Hand hätte ich nie gerechnet.

    Hand 5. QQ



    Der Verlauf dieser Hand ist typisch für die letzten Sessions. Villian called mit Air und runnert sich noch eine Hand zusammen oder ich runne mit QQ-AA in getroffene sets oder runner runner flushes. Ich habe gestern 4 Stacks mit AA vs 88, AK 2Pair vs 77, FH 8 over 7 vs Quads 7 und AQ (trips Q) vs 9J (geriverte straight) gebustet.
    Ich will nicht verhehlen das ich auch ein paar schöne Hände gewonnen habe aber leider buste ich mehr als ich gewinne und von daher, it running bad......

    Da dieser down ja auch wieder vorbei geht plane ich mal in weiter Ferne den Supernova an. Das würde mich zusätzlich noch ein bisschen mehr motivieren und wenn der down vorüber ist.....



    Ok guys and girls, good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Es ist 10:41 ich sitze vor dem Rechner. Eigentlich ist da nichts ungewöhnlich dran. Das einzige Problem ist nur, dass ich nur ca. 2 Stunden geschlafen habe.

    In der letzten Zeit ist es echt nervig. Ich lege mich ins Bett, schalfe meist so 1-3 Stunden und werde Urplötzlich wach und kann nicht wieder einschalfen. Erstens wird es wohl an den Tauben auf  dem Dach liegen die ab 5:30 Uhr vor sich hinguren und zweitens, dass ich den Januar überwiegend in der Nachtschicht gearbeitet habe und mein Schlafrythums total durcheinander ist. Es läuft folgendermaßen ab. Ich komme von der Arbeit und lege mich um 7 Uhr ins Bett. Dann werde ich so um 9 Uhr wach und kann nicht mehr schlafen. Was ja natürlich meinen ganzen Tagesablauf durcheinander bringt. Meine Freundin kommt um 17:30 Uhr nach Hause. Ich bin dann aber meistens noch mega müde und zu nix zu gebrauchen, weil ich mich nicht richtig konzentrieren kann.
    Wegen der Tauben habe ich die Hausveraltung bereits informiert.

    Weiss jemand ob ich da selber schon was gegen die Viecher unternehmen kann? Hab da schon die eine oder andere Idee, das könnte aber episch werden.

    Naja wenigstens konnte ich noch par Hände abspulen…… NL25 wie gehabt

    stay tuned

    elvira0817

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 07
    Ich weiß gerade nicht wohin mit meiner Aggression....also muss ein Post herhalten....

    Dies war ein absolutes, verdammtes, verfucktes, scheiß Wochenende. Wenn ich scheiße spiele kann ich damit leben, aber wenn ich von einem 60/8 zum Narren gehalten werde, weil Mr.IchCallPreFlopAlles, weil es war ja suited, auch noch trifft wie er braucht, dann kotzt mich das tierisch an < --- der hat jetzt nämlich das Fass zum überlaufen gebracht und ich bin, glaub ich, gerade auf Tilt (Nein, ich sitze an keinen Tischen mehr...)

    Der Januar war so geil und nun ist alles wieder gerecht verteilt, etwas an die Regs, etwas an die Callingstations und die Fishe haben natürlich auch was abbekommen. AA, KK, QQ oder Set, Straight oder was auch immer, irgendwer hatte schon was besseres und wenn es halt mir der Riverkarte gekauft werden musste, egal kostet ja kein Geld....ist ja nur ein Mausklick...

    Nun bin ich wieder da wo ich am Jahresanfang stand. Herzlichen Glückwunsch Sue. Motivation ist im Keller, vielleicht bin ich auch nur zu blöd und hab halt keine Ahnung... Leck mich am Arsch, dieses Spiel raubt mir noch den letzten Nerv. Vielleicht sollte ich mir überlegen ob ich nicht doch lieber stricken lernen will, anstatt zu pokern.

    Hiermit werfe ich erstmal alle Februarziele über den Haufen und werd jetzt schlafen gehen und schauen ob die Welt morgen besser aussieht, vielleicht wage ich dann auch einen Blick in die HH´s vom Wochenende...

    In Bezug auf Glück und Varianz fällt mir gerade nur eins ein ---> She fucking hates me
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Challange geht weiter, leider kaum Zeit und damit kaum SNG´s. Dafür bin ich nach kleinem Tief mal wieder bei nem neuen "Allzeithoch", 8$ Marke erstmals geknackt.

    Nen aktuellen Graph von kann ich noch nicht nachreichen, Sharkscope hat irgendwie keine aktuellen Daten mehr von Everest. Seltsam, abernaja...muss irgendwann der PT3 Graph herhalten, nur ist der nicht so schön :)

    Wie immer, der K(r)ampf geht weiter...
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Hab heut nen NL2000 shot hingelegt :D
    Ein Vollfish auf NL400 hat innerhalb von 2 Hands 2 Stacks verzockt (einen an mich wo er KJo utg opened nachdem er in der hand davor gestacked wurde, einer called, ich squeeze und er shoved 100BB deep ^^).
    Dann hat er geleaved und ich hab ihn natürlich in der Suche reingehauen.
    Und dann seh ich ihn auf 10/20 sitzen mit knapp 70BB.
    Hab lange mit mir gerungen ob ich dransitzen soll und hab erstmal vitti gesagt er soll dran ^^
    Aber dann hab ich mir ein Herz gefasst und mich hingesetzt...
    Leider mit sehr mäßigem Erfolg.
    Hab innerhalb von 5 Hands 170$ verzockt :D
    Einmal mit A2s im SB gegen den fish geopened, flop gecbettet und dann aufgeben, da waren 120$ weg, und dann noch KJo am CO geopened und von Vitti ge3bettet worden -.-
    Der Arsch!
    Aber er hatte wohl Aces hat er mir gesagt :D
    Dann war der Fisch auch leider schon weg und ich hab wieder gequittet.
    Naja ging glimpflich aus, aber hätte sowohl besser als auch schlechter ausgehen können.

    Keep on moving up, lol

    Poemmel
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Also ich höre jetzt definitiv auf hier zu bloggen. Ich habe festgestellt, dass es mir besser tut, wenn ich die Zeit zum Bloggen in das Lesen von Büchern oder das Posten/Bewerten von Hand Histories investiere. Online läuft's nach wie vor nur solala. Zwar plus, aber wie immer mickrig. Allerdings habe ich inzwischen 11 Livesessions €2/4 gespielt (eine €1/2-Session war auch dabei) und bin damit
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ich war für ein paar Tage in L.A.. Der Direktflug von Melbourne dauerte nur 13 Stunden, und ich bin im Beverly Hills Hotel - sehr schön hier. Aber irgendwie habe ich es geschafft, mir eine Erkältung einzufangen. Daher ist Joggen im Moment kein Thema. Ich lass' es leicht angehen und aklimatisiere mich erstmal, nachdem ich gerade von den Aussie Millions auf Melbourne komme.

     

    Weiterlesen

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Im Januar hat die Pokergemeinschaft mit Amir Vahedi  einen guten Freund verloren. Amir war überall beliebt und wurde von allen gemocht. Sowas ist heutzutage wirklich selten! Die Beerdigung fand am 15. Januar statt. 

    Weiterlesen

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Diese beeindruckende Leistung muss natürlich erwähnt werden!

    Gestern fand zum 1. Mal das 1Million Quarterly Supernova Freeroll statt (das dass 75K weekly Supernova Freeroll aus dem letzten Jahr abgelöst hat).

    Mit 4813 Teilnehmern ein relativ großes Feld, vor allem aber auch ein hochkarätiges Feld, immerhin handelt es sich bei dem Großteil um Spieler mit Supernova Status, die also doch schon die ein oder andere Hand Poker gespielt haben :-)

    Umso schöner bzw. beeindruckender, dass alle teilnehmenden Overrunners cashen konnten! Hier mal ein kleiner Überlick der Ergebnisse (itm war ab 900):



    Nur Schade, dass keiner von uns wirklich weit gekommen ist. Vitti und ich waren eine Zeit lang rel. deep, allerdings ist vitti mit QQ an 22 gescheitert und ich letztendlich mit 55 an KK.

    Trotzdem ist die Leistung der Overunners natürlich nicht zu vernachlässigen!

    @carl, vitti, poemmel: well done!! und sry, dass ich nicht in skype war, war bei nem Kumpel, Session ftw :-) nach dem Ausscheiden (ca. 2.30 Uhr) bin ich dann auch gleich pennen gegangen, musste heut um 7:30 raus :-o

    So, beim nächsten Mal is hoffentlich der Final Table für einen von uns drinn (btw, 150k hätts fürn 1. gegeben).

    Februar hat für miach allgemein ganz gut angefangen. Konnte zwar kaum spielen (lernen), hab aber am Abend so nebenbei immer 1,2 Tisch Omaha gespielt (PL100-400) und konnte so die letzten Tage in ca. 1000 hands ca. 2000$ machen, gute Woche also :-)

    so far,
    mso
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Hey guys,

    bin grad als #207 aus dem donkament ausgeschieden für 530$ (#1=152k)

    am ende leider bissl unlucky mit AQ in AK gelaufen (avg stack pot) QQ vs 22 verlorn (avg stack pot) und mit AKs in TT (avg stack pot)

    aber ich lief im turnier trotzdem nicht schlecht - 3 mal AA - 3 mal große pötte gewonnen :C

    Carl und Poemmel sind auch itm gekommen (3 von 3, sick!!!) aber da die obv nicht so skilled sind wie ich (lol) sind se in den ersten itm stufen raus (nuuuuuuuuuuuubs)

    Nunja, whatever.

    btw: kennt irgendjemand nen PLO coach - der Noobs coached? if so -> comments please

    thanks und danke für den Fisch

    vitti
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Mal n update von mir:

     

     

    Kein Scherz, ich bin es.

     

     

    Nein, nicht der Horror.

     

     

    Der andere halt.

     

     

    Ja, es gibt auch andere.

     

     

    Nein, auch nicht kobeyard.

     

     

    Wer ist Morgoth?!?

     

     

    JA, auch ich blogge hier! ^^

     

    Spiele rel. viel 1k/2k im Momant, die Ergebniss sind eher bescheiden. Hab coachings bei cYde, sleyde und noch einem anderen High stakes spieler (weiss nicht ob er hier genannt werden will, auch coacht er nicht 'offiziell fuer ps.com) gehabt bzw. werde sie noch haben und hoffe, meinen skill auf diese Weise zu boosten.


    Um mich maximal zu boosten gebe ich erstmal keine pvt. coachings mehr, will all meine Energie und meine Zeit in mein Spiel stecken. Auch alle geplanten Serien fuer ps.com sind erstmal auf Eis gelegt (eine FR-Serie und eine weitere im Vgl. zu 'mind the gap' eher praxisorientiere SH - Serie). Auch tue ich viel fuer mein mindset und versuche mein Leben umzustellen: Ernaehrung, Sport, Tiltlessness, Zeitmanagement. Hatte ein Gespraech mit McKenna (sage es erneut: zu empfehlen!), weitere werden folgen, um mich auch psychologisch fuer die Highstakes fit zu machen. Wenn euch sowas interessiert, kann ich gerne meinen Werdegang und meine Fortschritte hier mal n bissl beschreiben... Wobei das natuerlich nicht so spannend und lehrreich fuer euch ist wie 14 h sessions nach gescheitertem Hit n Run, uebermuedetem losses-chasen und BRs crushen, sprich den 'normalen high stakes - Wahnsinn'. Wie heisst der Blog noch gleich? Ah ja, 'Pro'-Blog. Kann man manchmal glatt vergessen. Ich hoffe, ihr Leser sucht euch die richtigen Vorbilder, falls ihr den welche braucht.

    Hab mir jedenfalls vorgenommen haeufiger mal zu bloggen und euch mit Graphen, hands und vll. auch - sofern die Nachfrage besteht - dem ein oder anderen interessanten psychologischen Thema zu versorgen. Hier mal der Februar bisher und n paar hands, die mich ins Gruebeln brachten. Und zwar v.a. wg. der Spielweise der Gegner (Hand 1) und ob meine line die beste war (hand 2).

    1) http://www.pokerhand.org/?5161453

    2) http://www.pokerhand.org/?5161447

    Hier der Februar so far

     Danke fuer die Ernennung zum Mitglied des Jahres uebrigens. Aehem, dass ich gewinne war bzw ist nicht zu erwarten (grad ja erst Member des Monates (Interview) geworden und 2x in Folge waehlt mich sicher niemand, ausserdem grossartige Leute in der 'Konkurrenz', denen ich es btw allesamt sehr goenne!), aber: BITTE lasst mich nicht Letzter werden!! ^^

    Wahl zum Mitglied des Jahres


    Zum Abschluss noch n Lied fuer euch von der grossartigen Emiliana Torrini, die mehr als nur 'Djunge-Drums' zu bieten hat, wie sie auf ihrem Konzert in Dortmund vor ner Woche eindrucksvoll bewies. Grossartiges Konzert, eines der besten meines Lebens.

     

    Euch viel Glueck an den Tischen, Gruss Ed aka Siete

     


    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 06
    ...mal pflichtbewusst hier einen Eintrag posten. Hab mir doch nicht den großen Cashbonus geholt, sondern nur den 285$, den hab ich jetzt auch freigespielt und aktuell steht die BR bei 5.280$. Irgendwie läuft es zurzeit nicht, kann nie groß Gewinn einfahren. FPP habe ich 28.000 und zwei 50$ Stellar kann ich mir auch noch holen. So long...
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    ei der daus, da habe ich doch glatt vergessen meine februarziele hier zu posten!

    januar war ganz gut, 350ish up und zufrieden. bisl rushpoker getestet, ist auch ganz lustig - werde allerdings auf stars bleiben denke ich. also alles zu stars geshippt und in euronen umgewandelt. atm spiele ich NL25sh an den eurotischen :o die leutchen da sind relativ lustig.

    februargoals:
    - reload bonus zu ende grinden
    - goldstar

    bin auch relativ motiviert, jetzt wo die zeit beim bund langsam zu ende geht :) bis dahin ist denke ich NL50 relativ realistisch (ob $ oder €, hu oder sh entscheide ich noch :P) - und ab dann kann ja nicht mehr so viel schief gehen :)

    stay tuned
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Meine 500$ -> 5000$ Challenge steht unter einem guten Stern, es läuft sehr gut. Allerdings bin ich ziemlich überzeugt davon, dass ich massiv über EV laufe. Das bedeutet, dass ich überproportional viele Flips gewinne und mehr Suckouts verteile, als Bad Beats kassiere. Anders kann ich mir den massiven Upswing, den ich gegenwärtig erlebe, nicht erklären. Sharkscope zeigt folgende Grafik für meinen Account bei PartyPoker an:

    Irgendwie stimmen die Zahlen nicht ganz mit meinen effektiven Resultaten überein. So habe ich auf den 1ern bei Party 192 Stück gespielt (mit einem Totalverlust der Bankroll von 50$), erfasst wurden offenbar aber nur ca. 60 Stück davon. Der Rest sieht so aus, als ob es stimmt.

    Momentan  habe ich jedenfalls einen Haifisch neben meinen Namen stehen. Ich bin gespannt, wie lange ich den “behalten” darf :-)

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Mein Schlafrhytmus wollte doch nicht so ganz wie ich das wollte, zu viele klausurvorbereitende Kurse von 18-22Uhr usw waren der Grund, warum ich um 20Uhr keinen Nap bekam. In dieser Klausurphase möchte ich es mir außerdem nicht erlauben übermüdet und damit auch unaufnahmefähig zu sein, demnach mache ich derzeit quasi einen Siesta Plan, wo ich viel mehr Bewegungsfreiheit drin habe, was die Schlafenszeiten betrifft. Allerdings diesen auch eher in der Softcore Variante, d.h. 6h Hauptschlaf und geplante 20min Nap, was aber manchmal auch 1.5h "Naps" werden.
     
    Grund für die mangelnde Motivation ist eben nicht nur die Klausurenphase, sondern auch der Fakt, dass ich ziemlich sicher nach der Klausurenphase (ich bin grad noch am planen usw) eine längere Reise antreten werde, geschätzte 6-7 Wochen, zu der ich sicherlich noch was bloggen werde, wenn dies in trockenen Tüchern ist, aber Backpacking verträgt sich ebenfalls nicht sonderlich mit dem Rhytmus und da ich den Rhytmus noch nicht mal drinne hatte, habe ich es auf nach der Reise verschoben mir diesen anzueignen. Das wird aber definitiv versucht und auch voller Disziplin angegangen, ich kenn ja nun meine "Fehler" und werde mich strikt an die Zeiten halten, auch wenn das heißt, dass ich mal 2 Stunden wach ich Bett liege, der Wecker wird nicht nach hinten gestellt bis es eben funktioniert.
    Ich bin schon alleine nicht der Typ dafür, der für sowas groß nen Fass aufmacht und es dann doch nicht durchzieht, wenn ich was angehe, dann auch richtig und deswegen wird es 100%tig erneut angegangen. Der erste Versuch, das muss ich mir eingestehen, war leider ein wenig zu sehr auf die leichte Schulter genommen und mit der Reise machts nun leider echt keinen Sinn das davor erneut zu probieren. 
     
    Wie schaut es denn bei euch so aus, läuft da alles nach Plan ? 
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 05
    Guten Abend!

    Hier mal eben mein Januargraph:


    Es sind alle Eurohands rausgefiltert, da nicht alle importiert wurden und ich das Ergebnis nicht verfälschen möchte.

    Zusammen mit den Eurohands komme ich auf über 80k hands den Monat, absoluter Megarekord für mich! Genau wie die 29k VPP!

    Nach posten des Graphen wurde ich mehrfach auf meine tolle redline angesprochen, allerdings halte ich die offengestanden für überbewertet.

    Diesen Monat habe ich die redline deswegen wieder bissl runtergelassen und dafür mal die greenline angekurbelt. Hier das Ergebnis:



    Der Monat fing also schonmal wirklich gut an. Mal sehen wie es weiter läuft!


    mfg, Carl!





    PS: Ich habe nicht das Gefühl diesen Monat mein Spiel großartig verändert zu haben, ich habe keine Ahnung warum die redline so low ist. :S
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    ....nie!!! Das ist das ärgerliche daran und deshalb tut es weh wenn man sieht wie die Stacks gebustet werden wenn man als Favorit seinen Stack in die Mitte schiebt und dann doch noch gecrusht wird. Leider passiert mir das im Moment in jeder session. Ich treffe mein set, betting for value, raise reraise allin, villian show flushdraw und hittet. AQ/AK trifft auf dem Flop, raise, reraise allin. Villian shows a set oder den Straightdraw und hittet. Ich pushe mit AA/KK/QQ nach einem Raise, Villian called und hittet auf einem trockenen Board mit JJ sein set, mit AK sein A oder trifft bei meinen Aces sein set QQ. So geht mir das jetzt schon seit 3 sessions. Dazu kommt noch das ich bei vielen raises den flop komplett verfehle und nach reraises einfach folden muß. Ich habe gegen diese reraises mehrfach versucht zurück zu schlagen um zu zeigen das ich mir nicht alles gefallen lasse und bekomme promt ein allin zurück. Nach dem fold zeigt er mir dann seine getroffenen sets 33 bzw 99. Ausserdem habe ich in jetzt ca 5000 hands noch nicht einmal mein set erfolgreich durchgebracht und werde dafür bezahlt sondern bin dann jedesmal gecrusht worden. Jeder darf im Moment mal ran und sich ein bisschen an meiner BR bedienen. Das Gute daran ist allerdings das ich das als anfüttern btrachte und mir ein vielfaches zurück holen werde. Tja Freunde fragt Eure Kollegen von NL5 wie es denen ergangen ist....lol
    Ich Lese im Moment viel über Pokertheorie, schaue Videos und studiere meine gespielten Hände nach den sessions. Ich denke ich bin auf dem richtigen Weg und dann.....
    So jetzt noch ein bisschen "Kultur". Ich bin ein Jahrgang der noch die ganz alten Musikkamellen kennt und handmade Musik am liebsten mag wenn sie ein bisschen lauter ist. Ich habe auf Youtube einen alten Titel entdeckt den 2 ziemlich bekannte Bandmitglieder produziert haben. Achim Reichel und Les Humphries, beides Mitlieder der Band Wonderland. Der Titel "Moscow" war im Osten, da wohne ich ja, indiziert und wir durften den nicht abspielen. Wir haben das obwohl der damals schon relativ alt war trotzdem gemacht und hatten nicht nur einmal deswegen richtig Ärger. ihr müßt ihn nicht mögen aber ich habe mich gefreut das ich gerade diesen Titel noch als Video gefunden habe.


    Ok, good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    lieNachdem heute morgen die Bandprobe ausfallen musste, da der Rhein-Main-Verkehrsbund am Streiken ist, habe ich erst einmal 3 Stunden gegrindet (+5 BI) und schreibe jetzt gemütlich an meiner Hausarbeit zum Thema Sartre.Sartre

    Dabei ist mir ein Kapitel untergekommen, bei dem ich sehr viele Bezüge aufs Pokern gesehen habe, “Die Unaufrichtigkeit.” Ich werde das Kapitel nur kurz zusammenfassen, wo dann die Parallelen zu Poker und vor allem zu eurem Ego liegen, das müsst ihr selbst herausfinden. Auf jeden Fall ist es ein weiterer Schritt in Richtung Erleuchtung.

    Der Mensch kann sich gegenüber sich selbst negativ verhalten. Was muss der Mensch in seinem Sein also sein, damit es ihm möglich ist, sich selbst zu leugnen? Die Unaufrichtigkeit ist expliziert als “Sich-Selbst-Belügen.” Denn die Lüge kommt zustande durch einen Dualismus zwischen dem Lügner, der die Wahrheit kennt und daher vorsätzlich lügt, und demjenigen, der belogen wird und die Wahrheit nicht kennt.  Im Falle des Sich-Selbst-Belügens ist ein solcher Dualismus aber nicht möglich.

    Wie ist es also möglich, dass sich das Bewusstsein seiner eigenen Unaufrichtigkeit nicht bewusst ist?

    Die Psychoanalyse versucht dieses Problem so zu lösen, dass sie einen Dualismus zwischen “Ich” und “Es” herstellt, also dem Bewusstsein und dem Unterbewusstsein. Dies kann jedoch nicht die Erklärung sein, da konstituiv für diesen Dualismus die Zensur ist, welche ein Bewusstsein von den zu verdrängenden Trieben haben muss, um diese als solche erkennen zu können, ohne jedoch ein Bewusstsein von den zu verdrängenden Trieben zu haben, damit diese als verdrängt gelten können. Die Zensur ist also selbst unaufrichtig.

    Sartre hat hier einen anderen Lösungsansatz. Er sagt, dass die Realität des Menschen “Faktizität und Transzendenz” ist. Und jetzt wird es spannend!

    Unaufrichtiges Verhalten zeichnet sich dadurch aus, dass Faktizität und Transzendenz als miteinander identisch behauptet werden. Durch die Unaufrichtigkeit wird also die “menschliche Realität als ein Sein konstituiert, das das ist, was es nicht ist, und nicht das ist, was es ist.” Um dies genauer zu erklären, soll die Ehrlichkeit untersucht und der Unaufrichtigkeit gegenüber gestellt werden. Die Ehrlichkeit ist die Forderung, dass der Mensch nur das sein soll, was er ist. Dies impliziert, dass der Mensch nicht das ist, was er ist, sondern sich zu dem machen muss, was er ist!

    Konklusion ist also: Gesteht man sich ein, das zu sein, was man ist, so begibt man sich dabei auf eine Reflexionsebene, die eben dieses Sein transzendiert und verdinglicht, so dass man in dem Moment, in dem man sich eingesteht, das zu sein, was man ist, nicht mehr das ist.

    Ok, das war jetzt etwas schwierig zu verstehen, Cliffnotes sind: Ihr belügt euch selbst, ihr könnt nichts, ihr seid absolute Anfänger was das Pokerspiel angeht. Ihr verliert und verliert, doch ihr gesteht es auch nicht ein, “ihr habt ja nur Pech”. Sobald ihr euch eingesteht, dass ihr Verlierer seid, diesen Zustand transzendiert, seid ihr auf dem ersten Schritt weg vom Verlierer und…zur Erleuchtung. Warum etwas so einfaches so kompliziert ausdrücken? Ganz einfach, weil jeder diesen Ratschlag schon 1000 mal gehört hat, aber keiner beherzigt ihn, da er eine seelenlose Formel ist, ohne Hintergrund, ohne Argumentation. Die habe ich euch jetzt geliefert und ich hoffe ihr könnt endlich anfangen, an eurem Spiel zu arbeiten. Viel Spaß.

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Die Woche war pokertechnisch nichts los. Meine Freundin ist krank –> ich durfte fulltime pflegen und auf den Kleinen aufpassen. Da war keine Zeit mehr produktiv zu pokern. Allerdings muss ich noch ein paar Hände auf FTP zusammen kratzen um den End of Year Bonus zu clearen (spätestens 14.02.). Ich hoffe nächste Woche wieder mein gewohntes Pensum zu schaffen.

    Deswegen mag ich heute mal einen kleinen Technik Blog einwerfen. Seit Beginn dieses Jahrtausends besitze ich einen VDR. Der VDR läuft auf einen noch älteren Siemens Scienic PIII 500Mhz mit 510MB Ram und einer hardwarebeschleunigten DVB-S Karte. Damit lässt sich der klassische Festplattenrekorder realisieren, allerdings ist die Kiste in der heutigen Zeit nicht mehr passend. Besonders das fehlende HDTV nervt mich etwas. Ich besitzte zwar einen billigen Comag HDTV Reciever, aber der passt für meine Ansprüche nicht wirklich.

    Mein neuer VDR soll folgende Eigenschaften haben:

    • HTDV Support
    • Dual Tuner (2 Sender schauen/aufnehmen gleichzeitig)
    • MPEG4 Support bis 1080p ruckelfrei (sprich BluRay,  MKV’s)
    • Streaming zu diversen anderen PC/MediaCentern (auch HDTV)
    • Sat-Motorsteuerung (GOTOX)
    • Mediacenter (z.B. XBMC)
    • Lan/Wlan Anbindung
    • Web Interface für Aufnahmen/TV Steuerung
    • Linux basierend (E-Mail Server, Datenbank, USENET Client usw.)
    • Klein, leise und stromsparend !

    Können tut das an Fertiggeräten nur die Dreambox in der etwas teueren Ausführung (knapp 1k€) was meinen finanziellen Rahmen sprengt. Mein System sollte max. 400€ mit allem drum und dran kosten. Im nächsten Post stell ich euch meine erste Hardware Zusammenstellung vor. Nutzt von euch einer einen MediaCenter PC im Wohnzimmer ? Könnt ja mal in den Kommentaren posten welchen ihr benutzt und ob ihr damit zufrieden seid.

    So Long,
    MrNike

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Zeit für ein paar abseitige Nachrichten, entfernt mit Poker verwandt, möglicherweise enthemmt eklektisch.

    Nicht jeder Bilderklau ist ein kluger, oder so. Deswegen nur kurz der Link auf die plastinierten Leichen des Gunther von Hagens, die in diesem Fall Poker spielen. Das Bild ist in einigen Zeitungen das Bild des Tages, der mitgelieferte Text geht so: "Plastinierte Leichen als Pokerrunde sitzen in Bremen an einem Pokertisch. Diese sind erstmals in einer Ausstellung des umstrittenen Leichenpräparators Gunther von Hagens zu sehen." Was nicht stimmt. Die Pokerrunde war bereits zu sehen, zum Beispiel in Manchester, im Mai 2008.

    * * *

    Die URL all-in.de gehört übrigens nicht zu einer Pokerseite, sondern zu "das Allgau online". Die Redaktion spielte gerade eine Runde Poker nach Feierabend und suchte verzweifelt nach einem prägnanten Namen für die Online-Ausgabe der Allgäuer Zeitung, als der Praktikant, der zu dem Spiel angestiftet hatte und der in seiner Freizeit online mehr Geld verdient als mancher freier Mitarbeiter, ausrief: "All In." Er hielt gerade ein Full House.

    * * *

    Während der oligopolistische Kapitalismus weiter ungehindert seine Schrecken auf diesem Planeten verbreitet und wir weiter Small Stakes spielen, leistet sich die Deutsche Bank ein Casino in Vegas, nicht ganz aus freien Stücken, wie es scheint. Denn zunächst verlieh die Bank nur ihr Geld an einen Bauunternehmer, der am Strip das Cosmopolitan Resort Casino mit Eigentumswohungen hochziehen wollte. Dann kam die Finanzkrise, mit ihr der Einbruch der Immobilienpreise, und der Bauunternehmer konnte den Kredit von 760 Millionen Dollar nicht mehr bedienen. Die Deutsche Bank kaufte das Casino-Projekt schließlich aus der Zwangsversteigerung für eine Milliarde Dollar: "Das Projekt gilt 'Bloomberg' zufolge als teuerstes Debakel für einen Kreditgeber in Las Vegas. So kostet der Komplex im Endeffekt rund zwei Milliarden Dollar mehr als ursprünglich veranschlagt und wird wohl auch erst mit zweijähriger Verspätung fertig gestellt. Bislang musste die Deutsche Bank 748 Milionen Dollar auf das Cosmopolitan-Projekt abschreiben." Dennoch scheint geplant zu sein, das Cosmopolitan Casino Resort Ende 2010 oder Anfang 2011 zu eröffnen. Es wäre das erste Casino in Las Vegas, das einer Bank gehört.

    * * *

    Die gegenwärtige Krise trifft Las Vegas härter als alle anderen Krisen zuvor. Das berichtet das Handelsblatt: "Die Abwärtsspirale zeigt, dass den Amerikanern das Geld nicht mehr so locker sitzt wie früher. Wenn die Arbeitsstelle nicht mehr sicher oder schon lange weg ist, wer wirft da noch gerne Dollarscheine auf die Spieltische? Bei der Unterhaltung sparen krisengeschüttelte Konsumenten zuerst. Und nicht nur das, auch steigende Benzin- und Kerosinpreise drücken die Lust, in die Kasinostädte zu reisen. In Vegas seien seit 1979 nur einmal die Umsätze von Glücksspiel gefallen, so die Tagungs- und Besucherbehörde von Las Vegas, nämlich im Jahr nach dem 11. September 2001. Es holperte kurz, und ging weiter steil aufwärts.

    Viel schlimmer sind da die Rückgänge, die Las Vegas durch die Krise der letzten Jahre zu verkraften hat. Das Jahr 2008 warf die Kasinobetreiber bei Umsatz und Besucherzahlen zurück auf das Niveau von 2004. Wo Neubauprojekte in den Himmel klettern sollten, klettern jetzt nur noch die Schulden."
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 04
    Lange nicht gebloggt, ich komm einfach nicht dazu!
    Ich komm von der Arbeit, erledige die wichtigsten Sachen, spiel ne Session und geh wieder ins Bett. Toller Tagesablauf, ich weiß^^

    Na immerhin komm ich Montags zu 1,5std Fussball spielen, bissl Bewegung tut schon gut.
    Schnee und Eis liegt draußen immernoch in Massen, also immer noch kein Joggen!

    Ich wollte eigentlich im Februar nur 10$ Double-or-Nothing SNGs spielen, allerdings habe ich nun nach 50 Stück diese genau breakeven gespielt, was ja nun nicht SInn des SPielens ist...^^

    Deshalb werde ich zurückgehen auf die 6$ Turbo SNGs und diese weiter zocken.
    DIe nächste Stufe wären dann eigentlich die 15$ Turbos, wofür ich locker die BR habe, aber angesichts der vielen Regulars im Moment nicht meine Skills ausreichend sehe.
    Daher spiele ich erst einmal die 6er weiter, vielleicht steige ich noch um auf die normalen SNGs (10er), mal schauen, die dauern halt nur deutlich länger als die Turbos.

    Nach nun 4 "SPieltagen" im Februar liege ich voll im Soll zum Silverstar, sammel fleißig Punkte und versuche nun auch mal wieder $$$ in die Kasse zu spülen.

    Morgen gehts wieder auf Party, Samstag muss/darf/will ich abends arbeiten und am Sonntag muss ich nen Referat vorbereiten, aber was tut man nicht alles für die Schule ;)

    Ach ja, hab nun letzten Montag auch mein Zeugnis bekommen:
    Fachkunde: 3
    Fach-Mathematik: 2
    Technisches Zeichnen: 2
    WiPo: 2

    läuft :)

    Also, ich freu mich auf ein Wiedersehen mitm Kanf bei den 6ern, mal schauen wer besser rockt :)

    gn8
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Die meisten von euch haben sicher schon von der Ausstellung “Körperwelten” von Gunther von Hagen gehört oder sie (wie ich) bereits mal gesehen.

    Mittlerweile hat die Pokerwelle auch diese Ausstellung von präparierten Leichen erreicht. So gibt es eine Szene mit drei Pokerspielern, wo zwei Spieler zusammen einen Dritten betrügen:

    Das Bild stammt von “Bild“, wo auch ein “weiterführender” Artikel dazu gelesen werden kann.

    Angeblich soll ja diese Darstellung einer Szene aus dem James Bond-Film “Casino Royale” nachempfunden sein. Ehrlich gesagt gab es dort zwar viele Leichen und auch eine längere Pokerrunde, aber ausser dass auch Poker gespielt wurde erkenne ich die Szene nicht wieder…

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Hey Leute!

    Der Monat hat für mich bisher ganz gut begonnen!
    Konnte zwar leider fast nicht spielen, aber bin in der ersten kleinen 500 Hands Session die ich heute eingelegt hab knapp 700$ up.
    Außerdem sind meine bestellten Sachen (bis auf ein HDMI Kabel, was aber nicht weiter schlimm ist, weil beim Sat Receiver auch eins dabei war) alle angekommen und der TV ist echt riesig :D
    Das Bild ist kein Vergleich zu unserem Röhren-TV und PS3 da drauf zu zocken ist einfach genial!
    Werde in den nächsten Tagen mal Bilder posten, wenn der TV in meinem Zimmer aufgebaut ist (momentan steht er noch im Wohnzimmer, weil die Wandhalterung noch nicht dran ist).

    Außerdem hab ich endlich mal angefangen zu lernen, zwar noch viel zu wenig aber immerhin ;)
    Da ich in letzter Zeit sehr wenig Zeit für Sport hatte, bzw mir auch keine genommen habe (ich bin einfach so mega faul ^^) und in nächster Zeit wegen Prüfungen usw auch nicht viel Zeit da sein wird hab ich mir ne kleine Challenge gestellt, die mich zu etwas Sport motivieren soll:

    Das Ziel sind 100 Liegestützen auf einmal zu schaffen!

    Momentan schaffe ich 25 ohne größere Probleme, maximal 30, aber mehr geht nicht.
    Also hab ich noch nen langen Weg vor mir ;)
    Will das ganze innerhalb von 2 Monaten schaffen!

    Verfolgen könnt ihr die Challenge hier und ich werde auch im Blog bei wichtigen Zwischenständen mal Updates posten.

    Btw: Wir sind wieder auf dem Treppchen bei muckhands.com!
    Danke an alle Leser, ihr rockt ;)

    Gruß
    Poem
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    long story short:

     

    ich sitze gestern abend gegen 11 am rechner und beende ne ziemlich breakeven-mäßige session. bin sogar noch leicht ins plus gedreht nachdem ich paar k down war und beschließe bissel NBA zu gucken und zu skypen. gesagt, getan und dank meines gruseligen schlafrhythmuses war ich um 5 zum ende des spiels suns vs denver immernoch recht wach und beschloss ein wenig rush poker auszuprobieren. also gleich mal ge-4-tabelt den mist und in ner halbe stunde auf NL100 10 stacks gedroppt T_T. da ich wie normales cash-game gespielt hab, war das evtl suboptimal, aber sonderlich gut gerunnt bin ich logischerweise auch nicht.

     

    na ja nach 10 stacks hatte ich erstmal die schnauze voll und wollte kurz NL1k HU gegen irgendeinen reg spielen, aufdoppeln und hit and runnen - richtiger gentleman-style halt. problem an der sache: von allen 1k regs, die tische offen hatten, spielte mich niemand länger als 4 hände (vermutlich die zeit, die sie brauchten, mich zu "PTR'en"). also musste ich mich nach einer anderen chase-gelegenheit umschauen.

     

    AHA Party 100/200 mit AMG, dem monsterfish aus meiner anfangszeit, der zwar inzwischen nicht mehr mit -15BB/100 spielt, aber -7-8BB/100 sind noch locker drin. nix wie ran da also.

     dauerte auch nur 14 hände, dann war ich mal locker flockig 25BB down. also noch schnell 100/200 HU gegen zengat geaddet, gegen den ich schon knappe 7k hands HU aufm buckel hab und wo ich mir auch eine sichere, wenn auch kleine edge gebe.

    4 stunden später bin ich meine Partyroll los. zugegeben für 100/200 war es nicht wirklich ausreichend, aber bei den tischen konnte ich nicht nein sagen.  inzwischen ist auch meine freundin schon aufgestanden und guckt mich mit kleinen augen fragend an, warum ich denn immernoch am nerden sei. "ja schatz, bin stuck, party ist so rigged mimimi" sie: "*tröst* holste wieder rein, geh lieber schalfen" ich: "neeeeeee muss unstuck kommen und sehe grad 200/400 action auf stars!"

     also ran da und nach einer gefühlten ewigkeit downswing läufts hier tatsächlich. ist zwar fullring und dadurch langsam, aber der megafisch luckt gegen alle andern und donatets brav mit A high usw gegen mich. weitere 5 stunden später ist der fisch broke und ich spiel noch mit paar regs.

    die augen fallen zwar nach jedem fold zu, aber who cares, edge ist ja immer da! T_T

     dann kommt diese schöne hand und ich beschließe die session einfach mal zu beenden, der tisch stirbt eh grad und ich bin auch nur noch ein paar k down. 

    http://www.pokerstrategy.com/poker-hand-converter/259557

    ganz normaler highstakes-wahnsinn eben

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Den letzten königlichen hatte ich vor ~2Jahren..   Leider gabs keine Auszahlung vom Fisch neben mir. Tagged: NL1000, Royal Flush

    show enclosure

    ()
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Handrange aller Cold Calls (außer meinen eigenen)
    mit VP$IP > 0
    Tournament Buy In $3 - $24




    PokerTracker Analyse
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 03

    Heute trudelte von meiner Bekannten aus Singapur wieder "Post aus Fernost" ein mit einer ganz interessanten Hand, die ich hier eben mal schnell vorstellen will :

     

    Weiterlesen

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ich will nichts über den Verlauf der Action verraten, deshalb hier der Clip!

    Viel Spaß beim gucken!



    show enclosure

    ()
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 02
    *Videoblog folgt am Mittwoch*

    Monatsziele Februar 2010:

    Poker:
    [ ] 150 3$ Turbo Sngs
    [ ] nicht mehr als 5 andere Games
    [ ] 2k Hände ICM Training
    [ ] 5Hände bewerten lassen
    [ ] 1Video schauen

    Privat:
    [ ] mind. 7mal noch zum Fitness diesen Monat
    [ ] Wunschauto konkretisieren
    [ ] Numerator lesen
    [ ] Brief an den Kreis Storman fertig machen
    [ ] Fighting kaufen und sehen:


    Fighting - Film Trailer (HQ) deutsch - MyVideo
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Habe mir die Tage viele Gedanken über die optimale Länge einer Session gemacht.

    Sie sollte so lang sein um genug Zeit zu haben den Fischen das Geld abzunehmen, darf aber nicht so lange dauern, das man unkonzentriert wird und Fehler macht.

    Die Sessionlänge an einen bestimmten Geldbetrag zu knüpfen halte ich für falsch. Sprich zu sagen bei 4 Stacks minus oder bei 4 Stacks plus hör ich auf. Na klar wenn man merkt, dass man bei 4 Stacks minus  nur noch müll spielt sollte man quiten. Oder wenn man bei 5 Stacks plus geizig wird und tight spielt.

    Diese Session ging bei mir fast 3 Stunden.

    Wie lange dauert bei euch eine Session?

    Gruß…

    elvira0817

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Hiermit meine etwas verspäteten Neujahrsgrüße – Frohes Neues!

    Ende letzten Jahres habe ich versucht Turniermäßig noch etwas zu reißen, aber bis auf ein paar kleinere Cashes, ist dabei leider nichts raus gekommen.
    Ich habe vom 29.12. bis einschließlich 1. Januar 25 Turniere gespielt ($8RB-$55) und habe für $251 gecasht.

    Pokertechnisch war 2009 eine Katastrophe, wahrscheinliche das schlechteste Jahr in meiner “Pokerkarriere”, deshalb wird das ganze in diesem Jahr etwas professioneller angegangen.

    Um das vorgenommene auch in die Tat umzusetzen, habe ich folgende Regeln für dieses Jahr aufgestellt:

    1) Keine online Turniere mehr bis ich $2K in Cash Games gewonnen habe. Ausnahmen sind kleinere Turniere mit gutem Value, wie z.B. die Big-Blind.com Turniere.

    2) Kein Limitrush und Raketen in 2010. Ich hab letztes Jahr viel zu viel mit Raketen verballert.

    3) Coaching videos gucken, um besser zu werden.

    4) Session mit Oma90 spielen und Hände diskutieren.

    Der erste Monat mit den neuen Regeln ist um, ich habe mich daran gehalten und es lief ganz vernünftig. Ein Januar Rückblick folgt in kürze.



    show enclosure

    ()
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Toshiba 42XV 635d mit 42 Zoll und Full HD

    +



    +

    Little Big Planet
    Fifa 10
    Streetfighert 4
    (und hoffentlich bald noch ein paar mehr wenn ich nen Gutschein krieg)

    Fotos gibts wenn alles angekommen ist und aufgebaut ist ;)
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Mittlerweile habe ich genug rumgetrödelt mit meinem Studium und eine Menge Zeit für Poker investiert. Gelohnt hat es sich allemal und ich würde wahrscheinlich jederzeit alles genau so wieder machen. Trotzdem wird es Zeit mein Studium endlich zu beenden und somit werde ich ab mitte März mit meiner Diplomarbeit anfangen und folglich bei weitem nicht mehr so viel Freizeit haben wie es derzeit der Fall ist.

    Meine tägliche Pokerroutine bestand in den letzten Wochen eigentlich nur aus langweiligem Grinden auf den Midstakes. Das war zwar schön und hat auch Spass gemacht aber die Herausforderung und der Nervenkitzel fehlte mir trotzdem irgendwie. Aus diesem Grund habe ich mal wieder versucht mehr und mehr Hände auf NL1k zu spielen, bisher jedoch nur mit durchschnittlichem Erfolg.

    Ich habe mich eine Menge mit der Theorie beschäftigt und fühlte mich an den Tischen gut genug um mithalten zu können. Ich hatte wohl auch auf den ein oder anderen Spieler eine schöne Edge, trotzdem ist es auf iPoker extrem schwer gute Tische zu finden und so die Varianz niedrig zu halten, weshalb ich wahrscheinlich ein paar andere Anbieter ausprobieren werde.

    Und trotzdem, auch wenn ich NL1k theoretisch schlagen würde so habe ich noch zu viele Fehler gemacht in letzter Zeit und teilweise zu wenig nachgedacht bevor ich gehandelt habe. Das lag wahrscheinlich auch daran, dass ich mit alles anderen als optimalen Bedingungen gespielt habe, denn in der Regel spielte ich auf meinem 17″ Laptop, chattete nebenher in Skype und Icq und schaute dazu noch grundsätzlich TV. Ich möchte es jetzt einfach mal ausprobieren ob es meinem Spiel helfen wird wenn ich mich während den Sessions voll und ganz auf Poker konzentriere und habe mir deshalb ein Zimmer mit einem PC nur zum grinden eingerichtet. Außer Musik und einem größeren 26″ Bildschirm wird es nichts weiter geben während den Sessions. Ich bin gespannt ob sich die Investition lohnen wird!

    Nichtsdestotrotz habe ich letzte Woche immerhin breakeven gespielt, auch auf NL1k. Hier ein paar Hände davon:

    Ein sehr glücklicher River für mich, den ich wunderbar bluffen und die Hand so noch retten konnte. Die Dame passt einfach perfekt in meine Range.

    Egal welches Limit: Sobald ein Draw liegt kommt ein Fold nicht mehr in Frage.

    Ich setzte meinen Gegner von Anfang an auf die richtige Range, dennoch konnte ich ihn nicht zum folden bringen. Der River gefällt mir dann natürlich sehr und sein Call noch viel mehr.

    Snapcall, seine Line macht einfach keinen Sinn mit einer Hand die mich schlägt, außer vielleicht  TT was aber enorm unwahrscheinlich ist, da nur eine Kombo möglich ist.

    Ich mag diese Hand sehr. So wie ich sie verlaufen ist, und so wie ich sie gespielt habe.

    Zum Glück habe ich das Ass am Turn getroffen und nicht die Queen. Pech für meinen Gegner.

    So, und zum Abschluss noch drei schöne Hände die einfach nur zum schmunzeln sind:

    Slowplay kills.

    Ein 1-Outer.

    Und ein schöner Runner, Runner!

    Aber genug von mir, zum Schluss möchte ich noch Werbung machen für einen Reallife Kumpel von mir, mit dem ich in Homegames angefangen habe zu Pokern und der sich seit kurzem auch dazu entschieden hat Onlinepoker zu versuchen und einen Blog zu starten. Obwohl er beim Poker noch viel zu lernen hat schafft er es jetzt schon interessante Beiträge zu verfassen. Schaut einfach mal vorbei bei ihm:

    http://frankphilip.wordpress.com/

    Bis die Tage, und denkt immer daran:

    “You can’t be a Player if you don’t know the game.”



    show enclosure

    ()
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Erleben Sie diese vielfach Oscar-gekrönte Gangsterkomödie von George Roy Hill ("Butch Cassidy und Sundance Kid") jetzt als Special Edition, mit über 50 Minuten Hintergrundmaterial.

    Der Kleinganove Johnny (Robert Redford) und der ausgebuffte Trickbetrüger Gondorff (Paul Newman) halten sich im krisengeschüttelten Amerika der dreißiger Jahren mit allerlei Gaunereien über Wasser. Als ein gemeinsamer Freund durch den skrupellosen Gangsterboss Lonnegan getötet wird, beschließen die beiden sich zu rächen. Mit einer handverlesenen Gruppe kleiner Gauner gelingt es, den Feind beim größten Bluff der Leinwandgeschichte gründlich auszunehmen. Doch dann überstürzen sich die Ereignisse.

    Aufregend, rasant und clever bis zum überraschenden Ende gilt ´Der Clou´ noch heute als einer der beliebtesten und meistgefeierten Filme aller Zeiten.

    Soweit der Text auf dem Cover.

    Meine Meinung zum Film:
    Ein schöner alter Film, den es sich lohnt anzuschauen. 2 Stunden kurzweiliges Vergnügen mit einer intelligenten Story, sehr guten Schauspielern, guter Atmosphäre und die ganze Zeit durchaus spannend. Ein Klassiker halt, der 7 Oscars bekam und für 3 weitere nominiert war. Dazu gab es viele weitere internationale Auszeichnungen und er wurde 2005 in die National Film Registry als besonders erhaltenswerter Film aufgenommen.

    Poker spielt in dem Film allerdings nur eine ganz kleine Rolle. Die Szene, in der mal kurz 5 Card Draw gespielt wird, dient eigentlich nur der Beschaffung eines gewissen "Grundkapitals" und ist der erste Teil der Falle für den Gangsterboss Lonnegan.

    Trotz seiner über 30 Jahre auf dem Buckel kommt der Film in dieser Oscaredition mit guter Qualität rüber. Der Sound ist auch gut. Im Originalton ist der Film natürlich wieder schöner als die synchronisierte Fassung, wobei die deutsche Fassung auch nicht schlecht ist. Als Extras gibt es den Kinotrailer und ein paar Interviews zur Idee und Entstehung des Films u.a. mit Robert Redford und Paul Newman.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Das wa er also, der Januar. Alles in allem bin ich mehr als zufrieden mit meinem Ergebnis. Immerhin, best month ever und Bankroll alltime high. Die Boni haben einen großen Teil dazu beigetragen und der neue Stellarbonus von Pokerstars natürlich auch. Ich habe den Goldstar erreicht und werde ihn auch aller Voraussicht behalten wenn ich auf dem neuen Limit endlich Fuß fasse. 2 Wermuthstropfen gibt es trotzdem, 1. habe ich auf NL10 doch eine ganze Menge gebustet, das war nicht geplant, hat meine BR ganzschön angekratzt und mein Start auf NL25 ist eigentlich ein shot to nothing und so noch nicht geplant. Das Gute daran ist allerdings das ich mich wieder erwarten relativ wohl dort fühle auch wenn mir die Varianz im Moment ganzschön zu schaffen macht. Ein paar Meldungen habe ich ja auf Twitter bereits veröffentlicht und nach Auswertung der letzten Sessions bin ich 4 Stacks down. Meine Gegner schaffen es aber im Moment auch mit den aussichtslosesten Situationen noch die Kurve zu kriegen. Beispiele:
    AA vs KK, ich im BB nach einer 3bet habe ich ein 4bet reraise gespielt, Flop J59 minraise Villian und allin von mir. Turn Q, River T.....danke PS
    Q7 vs 54 in Blindbattle, Flop Q8J raise+call, Turn 6 raise+call, River 7, 2 Pair 4 me and straight for my Villian
    QQ vs AK allin eines Shortys, Flop bringt das Ace
    QQ vs JJ allin eines Shortys, Flop bringt den Jack
    75 im BB, no raise before but 3 caller, Flop 677, minraise vom CO reraise from me und allin from Shorty, Turn 8, River J, Shorty zeigt 88
    KK vs AJ allin mit Midstack preflop, Flop 38A......
    JJ vs AK raise+reraise mit midstack, Flop QT6, minraise+call, Turn J, raise + reraise allin...
    Dazu noch mein K high flush vs A high flush
    QQ vs AK von Shorty, Flop J9K....
    JJ vs AT von Shorty, Flop T6A...
    usw....
    Keine Beschwerde meinerseits weil das Dinge sind die passieren und dazu gehören. Nur warum immer wenn es um den Aufstieg in ein neues Limit geht. Andererseits muß ich sagen wenn ich diese ganzen Hände sehe in denen die Varianz auf seiten meines Gegners ist und ich die Darkside habe, bin ich mit 4 Stacks gut bedient denn ich spiele gefühlt mein A-Game. Es wird also mit Sicherheit wieder besser und ich habe das bessere Ende auf meiner Seite.

    OK girls and guys, good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    But you were right, Bert! It's not enough to have talent, you've got to have character, too. - Fast Eddie

    Am Wochenende habe ich mir The Hustler (Haie der Großstadt) aus dem Jahr 1961 angesehen. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Pool-Spielers, und wie bei vielen Filmen aus dem Genre Spielerfilm steht der Kampf des jungen gegen den gestandenen, älteren Spieler im Zentrum - Fast Eddie Felson gegen Minnesota Fats. Soweit, so vorhersehbar, könntest du denken, aber der Film trägt durch Szenen, Dialoge und Figuren, durch die Beschreibung der Konflikte, die den dramatischen Kampf zwischen Jung und Alt begleiten.

    Der Film beginnt mit einer klassischen Spielerszene und beschreibt ein Konzept, das es bis an die virtuellen Pokertische geschafft hat. Es geht um das Image, das, was andere Spieler über dich denken, wie sie dich einschätzen. Und wie es durch Täuschung aufgebaut und schließlich ausgebeutet werden kann. Fast Eddie, gespielt von Paul Newman, ist mit seinem Partner auf Beutezug. Sie spielen Pool, Fast Eddie mimt den Betrunkenen, dem ein Kunstschuss gelingt. Sein Partner erklärt laut: Ein Sonntagsschuss, der unmöglich zu wiederholen sei. Sie fangen an zu wetten, was die Aufmerksamkeit der Anwesenden erregt, und natürlich gelingt Eddie der Schuss nicht ein weiteres Mal. So erwecken sie den Eindruck, dass Eddie nicht weiß, was er tut, da zu betrunken und in diesem Zustand zu sehr von sich selbst überzeugt. Nun wollen andere gegen ihn wetten, und Eddie wird immer verlieren, bis die Einsätze schließlich hoch genug sind.

    Eddie und sein Partner leben gut davon, aber für einen guten Spieler wie Eddie ist diese Beschäftigung eigentlich unter seiner Würde. Es kommt zum Spiel mit Minnesota Fats, der als bester Spieler der Region gilt. Es geht ums Geld, aber auch um die Ehre, es ist ein langes Duell, eine Nacht und den folgenden Tag - "Cut out the damn sunlight!" Lange sieht Eddie wie der sichere Sieger aus, doch dann fällt er - durch den Alkohol, seinen Hochmut und weil er den richtigen Moment zum Aufhören verpasst hat.

    Diese Szene erinnerte mich unweigerlich an den phänomenalen Aufstieg und den tiefen Fall von Isildur1. Zunächst gewann er und lag gegen die besten Spieler der Welt bei Full Tilt weit vorne, nach drei, vier Wochen mit mehreren Millionen. Dann übernahm er sich, fand kein Ende mehr, spielte über Stunden, spielte gegen die Besten der Welt hintereinander weg, die inzwischen seine Spielweise studiert hatten, und verlor. Isildur1 hörte scheinbar erst auf, bis er nichts mehr zu verlieren hatte. Vermutlich war es ein echtes Spielerdrama, das sich da abgespielt hat, obwohl bis zum heutigen Tag über den finanziellen Hintergrund von Isildur1 nichts bekannt ist.

    Talent oder Charakter?

    In einer Szene des Films "The Hustler" geht es um die Frage, was den wirklich großen Spieler auszeichnet: Talent oder Charakter?

    Bert Gordon: Ich glaube, es gibt keinen Menschen auf der Welt, der so gut Pool spielt, wie sie neulich. Nur etwas fehlt ihnen.

    Eddie: Was fehlt mir denn?

    B.G.: Charakter!

    Eddie: Das ist ein guter Witz.

    B.G: Glauben Sie mir, ich habe recht. Jeder von uns hat Talent, ich hab' auch Talent, aber niemand kann sowas 40 Stunden ununterbrochen durchhalten - nur mit Talent. Minnesota Fats gilt doch nicht deswegen als der Beste, weil er talentiert ist, nein, Minnesota Fats hat in seinem kleinen Finger mehr Charakter als Sie in Ihrem ganzen Körper.

    E: Ich war betrunken.

    B.G: Er hatte genauso viel getrunken.


    Abgesehen davon, dass das Trinken, so wie es im Film gezeigt wird, Teil des Wettkampfs zu sein schien, geht es in dem Dialog um Spielertugenden wie Selbstbeherrschung und Disziplin. Der Film gibt noch viel mehr her, viele kleine Szenen, eine großartige Frauenfigur mit Sarah Packard, gespielt von Piper Laurie, die als trinkende und schreibende Intellektuelle an der Seelenlosigkeit ihrer Zeit scheitert. Er endet mit einer großen Verneigung vor dem Spiel, vor der Kunst des Spiels, als Eddie Felson, nachdem die letzte Kugel gespielt ist, den Geschäftsmann Bert Gordon, der Spieler stakt und mit ihnen Geld verdienen will, attackiert, den Spieler und in diesem Fall den Verlierer, Minnesota Fats, aber ehrt:

    "Fat Man, you shoot a great game of Pool."
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Wieso werde ich in letzter Zeit eigentlich von irgendwelchem russischen Quatsch und sonstigen Idioten vollgespammt? Merkwürdig ^^

    Wie dem auch sei. Ich fahre mit meiner Perle in 2 Wochen nach Hamburg. Was muss man da gesehen/gemacht haben? Wer kann ein paar gute Clubs empfehlen???

    Vielleicht kennst sich ja jemand aus und kann paar hilfreiche Hinweise für Städtetouren oder sowas geben. Hoffe bis dahin ist es nicht mehr ganz so kalt im Norden. Hahaha sicko

    Cya
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ich habe diesen Sonntag ziemlich viel Zeit mit Pokern verbracht, da ich “sturmfrei” hatte. In zwei Sessions von total 5 Stunden hab ich 60 regular Sit and Go’s auf PartyPoker gespielt. Insgesamt lief es ok und ich habe den Tag trotz ein paar Bat Beats am Ende mit 50$ im Plus beendet. Zusammen mit den SnG’s die ich am Mittwoch Abend spielte habe ich mittlerweile den Kontostand auf über 1500$ erhöhen können, also ein Plus von 1000$ in rund einem Monat erzielt. Hier der Graph von den 11ern:

    Rund die Hälfte der SnG’s vom Sonntag hab ich auf den Buy-Ins 22/33$ gespielt, wo ich nur Break-Even war. Die 22/33er bei Party sind wohl doch schwieriger zu schlagen als die 11er. Kommt dazu, dass ich beim multitablen praktisch nicht aufs Buy-In achte (schlicht weil mir die Zeit dazu fehlt). Ich geh momentan also auch mit TPTK (Top Pair, Top Kicker) am Flop auf den höheren Limits broke, was vielleicht ein Leak von mir ist.

    Ich habe mir vorgenommen, so in einem Monat, wenn ich

    a) sehr viel mehr Zeit habe und

    b) auch mehr gespielte Hände der Gegner in der Datenbank habe

    mal die Stats von anderen Winning Playern genauer anzuschauen. Mir sind mittlerweile auf PartyPoker ein paar Regs aufgefallen, die ebenfalls über einen zweistelligen ROI verfügen und dabei auch über eine deutlich grössere Sample Size als ich verfügen. Da wird es sicher einiges zu lernen geben :)

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Pfui..ieegitt!

    Man oh man. Was ein hartes Pflaster. Am Freitag konnte ich 4 SNG´s machen, 2 x 1., 1 x 3, 1 mal mit AK gegen A2 raus. Prima, das wars dann auch fürs Wochenende :(

    Heute wieder mal grausam, die Welt wieder gegen mich. Erzählt doch bitte mal einer den Leuten, das man nicht unbedingt mal allem Scheiß callen soll/muss. Und sagt auch gleich Everest Bescheid, das man diese Dummheiten nicht gleich auch noch belohnen muss. Man, könnt ich manchmal on tilt gehen...kann man sich für den Chat sperren lassen??? Wenn nicht, bin ich es bald sowieso :) Nützt zwar nix, aber mensch nochmal...*aufdentischhau*

    Lady Luck??? Hier lang.....
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Feb 01
    Der Monat ist zu Ende, schauen wir mal was ich geschafft hab.

    Der Rechner läuft wieder, nachdem wir alles neu gemacht haben. Noch ist nicht alles wieder an seinem gewohnten Platz, aber das wird mit der Zeit schon wieder werden. Durch den Ausfall sind die 20k an Händs, die ich mir vorgenommen habe, nicht drin gewesen, es wurden ca.12K.

    Vorgestern hab ich noch ne längere Session gespielt und war gute 4 Stacks down und das nur weil ich einfach scheiße gespielt habe. Nach kurzer Pause nochmal an die Tische und konnte knapp 3 Stacks gut machen und hab es dann auch gut sein lassen. Somit ergibt sich für diesen Monat:



    Das war der beste Monat ever. Bis auf die letzte Session bin ich ganz zufrieden und motiviert was den Februar angeht. Zwar waren nicht alle Moves optimal, doch für den ersten Monat Nl100 kann sich das durchaus sehen lassen.

    Hatte mir auch vorgenommen mehr Hände zu posten, aber auch das ist mir nicht wirklich gelungen, doch ich gelobe Besserung.

    Habe diesen Monat PlatinumStar im Visier, mal schauen was geht. Die Kids fordern mir derzeit alles ab. Einen Abend in der Woche unternehme ich etwas nur mit der Großen, da ich manchmal das Gefühl hab das sie zu kurz kommt. Letzte Woche waren wir Schwimmen, danach war ich zum Spielen nicht mehr in der Lage und bin einfach nur ins Bett gefallen. Ja ich weiß Mutter sein ist ein Vollzeitjob... das hätte mir mal jemand vor sechs Jahren sagen sollen *lach :)* Die Kleine ist inzwischen vier Monate und so langsam kommt Action ins Spiel, sie will nicht mehr nur rumliegen, sondern beschäftigt werden. So habe ich nur noch die Abendstunden fürs spielen, Forum lesen, Hände analysen, Videos schauen, bloggen usw.

    Eine Sache gibt es noch die ich diesen Monat auf jeden Fall machen will, sofern ich das gebacken bekommen (ich und die Technik...)
    ---> Für den Alpman ein PokerVideo machen, damit er sich daran dann auslassen kann ;)

    Euch allen einen guten Monat und viel Erfolg an den Tischen.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Kurz vorweg, der nächste Eintrag handelt wieder übers schlafen.
    Hier nun erstmal ein Video zum Pokerdinner:

       

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Vor knapp zwei Wochen habe ich auf die kurzfristig gestartete Spendenaktion auf Full Tilt in Folge des schrecklichen Erdbebens in Haiti hingewiesen und die einzelnen Spendenmöglichkeiten aufgezeigt.

    Full Tilt hat sich wie schon erwähnt dazu entschlossen alle Spenden der Spieler nochmals zu verdoppeln und nun ist das Endergebnis der Spendenaktion auch bekannt:

    Weiterlesen

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ein Monat der mal wieder zum vergessen war. Ich grindete fast ausschliesslich PLO50 und bin nach 25k Hands breakeven. Absolut enttäuschend aufgrund der Riesendonks die da rumfallen. Am Wochenende hatte ich Zeit noch etwas mein PLO Spiel zu zu analysieren und habe ein paar kleine Leaks gefunden. Das Hauptproblem was ich sehe ist meine Unfähigkeit eindeutig geschlagene Hände gegen Fische zu folden. Besonders gegen Beginn des Monats drawte ich zuviel auf Second Nutz bzw. OOP ohne Initiative. Das werde ich jetzt noch mehr unterlassen und ich hoffe dort eine gute Winrate einzufahren. 25k Hands sind in PLO jetzt auch nicht die Welt, aber das Limit ist auf jeden Fall sehr profitabel zu spielen. Die nächsten Improvements in meinen Spiel wird das erweiterte 3-betting IP sein. Daher werde ich nochmal 10k Hands auf PLO50 dranhängen bevor ich auf PLO100 aufsteigen werde. Aufsteigen werde ich allerdings wiederrum nur wenn ich deutliche Winnings auf PLO50 eingefahren hab.
    Im 200k Race bin ich knapp 8k behind Pace. Ich konnte einfach zu wenig spielen und PLO50 bringt im Vergleich zu PLO100 deutlich weniger Punkte. Daher bin ich optimistisch trotz dem Rückstand im Juli SN zu werden.

    Noch eine interne Sache acix hat sich entschlossen den Blog wieder zu verlassen und eine Pokerpause einzulegen. Coinflip.de wünscht ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

    So Long,
    MrNike

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 31





    Ein erfolgreicher von Fleiß geprägter Monat geht vorüber. Ich habe sage und schreibe 5388 SNGs und ein bischen Cash Game gespielt, und hatte trotzdem noch viel Zeit fürs reelle Leben. Ich bin mit dem Ausgang des Monats absolut zufrieden, und habe bereits den ersten Milestone Bonus eingelöst.
    Im Februar peile ich die 85.000VPP an.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    PokerStars No-Limit Hold'em, 0 Tournament, 30/60 Blinds 5 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

    Hero (UTG) (t4172)
    UTG+1 (t4265)
    MP1 (t1895)
    MP2 (t1835)
    MP3 (t1835)
    CO (t2096)
    Button (t3560)
    SB (t3967)
    BB (t6345)

    Preflop: Hero is UTG with 7, 7

    Hero bets t180, UTG+1 calls t180, 5 folds, SB calls t150, 1 fold

    Flop: (t645) A, 3, 7 (3 players)

    SB checks, Hero bets t555, UTG+1 calls t555, SB calls t555

    Turn: (t2310) 4 (3 players)

    SB checks, Hero bets t2100, UTG+1 raises to t3525 (All-In), 1 fold, Hero calls t1332 (All-In)

    River: (t9174) 6 (2 players, 2 all-in)

    Total pot: t9174

    Results:
    Hero had 7, 7 (three of a kind, sevens).

    UTG+1 had A, A (three of a kind, Aces).

    Outcome: UTG+1 won t9174

    in bester starsmanier :) nya, so auch nicht schlecht - immerhin muss ich morgen auch noch arbeiten ;P
    und ein ticket habe ich ja, damit rocke ich dann die scoop und werde es an unseren blog verteilen :D
    und in zukunft werde ich definitiv vermehrt mtts spielen, das ist ja wahnsinn was da an fisch rumschwimmt :D

    so. ab ins bett jetz :D
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Es hat lange gedauert, aber ich glaube ich habe es endlich begriffen warum ich im Moment auf NL100 nicht gewinne. Es sind die Hände Q-Q, K-K und A-A die mich jedes Mal wenn der Gegner trifft eine Menge Geld kosten.Heute z.B. bekomme ich K-K in früher Position und raise Standard auf $4, 2 Caller inkl. BB der bis jetzt relativ loose gespielt hat. Der Flop J-9-6, ich erhöhe auf $8 und der erste
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Meinen Rechner hab ich erstmal wieder in Ordnung gebracht. Es lag (auch) an der Festplate, das mein Bild (bzw. Software) ab und zu  eingefroren ist. Ich habe 2 IDE-Festplatten in meinem Rechner, leider war die eine Platte, wo sich die ganze Poker-Software befand, etwas zugemüllt. Sprich ich hatte nur noch 3GB frei. Also hab ich viele GB runtergeschmiessen defragmentiert und schon sieht es besser aus. Ich kann nun Problemlos 18 tabeln. Langfristig werde ich um eine Neuanschffung aber nicht herum kommen.

    Die Woche über hab ich mir auch Gedanken um einen Streckenplan gemacht und mich entschieden NL 50 nicht zu überspringen. Ich denke auf NL100 wäre ich zu scared. Den man ist schnell ist 3-4 Stacks los, was das vierfache an Stacks auf NL25 sind. Und mein Ziel 500k Vpps zu sammeln ist ja noch locker machbar. NL100 sollte ich spätestes Anfang Mai erreichen um mein Ziel noch entspannt packen zu können.
    Werde den kompletten Februar wohl auch noch auf NL25 verbringen, da ich die letzten Tage nicht so viel gespielt habe wie geplant und auch nicht so gut gerunnt bin.

    Ziel 500k Vpps 3.5% done

    elvira0817

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Ich bin heute nach einem ausgiebigen Winterspaziergang bisher noch nicht zum Pokern gekommen und habe gerade den übelsten Absturz der Software erlebt seit ich auf Pokerstars spiele und ein Serverneustart ist nicht angekündigt. Es sind innerhalb weniger Minuten tausende Spieler weniger geworden und man konnte sich nur mit Mühe an den Tisch setzen. Es dauerte alles wahnsinnig lange, jetzt sind bereits ca 45000 Spieler weg und es gibt auf den Limits keine voll besetzten Tische. Das ist ärgerlich....
    Mal sehen was das noch wird heute in der besten Pokerzeit ein Systemabsturz dürfte einige Spieler verärgern.
    Tja, es scheint zu dauern. Auf NL10 und NL25 sind noch ganze 5 Tische besetzt und anmelden geht garnicht mehr.

    Ups, und da waren sie wieder alle da....;) Dann wird das ja doch noch was heute mit dem pokern. NL25 habe ich wieder im Visier und das lief gestern garnicht so schlecht. Mal sehen wie es heute läuft, aber ich fühle mich eigentlich viel wohler hier. Zumindest ist der 1.Eindruck positiv. Bericht folgt morgen. Ihr dürft ja mal die Daumen drücken. Achso WSCOOP Mainevent ist ja auch noch. Wobei das ja nicht wirklich Main Event ist weil sich jeder Blogger mit einem Ticket dort anmelden kann. Man muß sich also garnicht qualifizieren und die gewonnenen Tickets gelten für das SCOOP Turnier im April. Heute sind die Preisgelder bzw. Tickets die es zu gewinnen gibt doppelt soviel wert. Also...

    Good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Ich hasse Achterbahn fahren!

    PS - 115$ Treffe einfach zu wenig meine Draws!

    FTP + 7 Stack (Bonus +Rakeback) bis zu 23.1 war ich noch bei +5 Stacks ohne(Bonus+Rakeback).Ist halt FTP krank Idioten die auf River ein pot bet call mit Button pair!Spiele wieder NL 100.


    Titan - 44 Stacks plo 10$ dons aussucken werd an der Tagesordnung!
    +30$+50$ Bonus omaha cg hier war ich bis gestern noch bei + 460$ aber wenn man hallt kaum ein draw trifft oder wenn man trifft ausgesuckt wird.So ist halt Omaha!

    +255$ ist das traurig!
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    diese Gleichung trifft es im Moment ganz gut ^^
    Klassischer Fall von Downswing.
    Kassiere in letzter Zeit wieder vermehrt cooler in den entscheidenden Händen bei den DoN
    Turnieren. Ohne das ganze jetzt mit Statistiken und Grafiken zu belegen möchte ich
    ganz realistisch mal sagen, daß mein RoI um gute 25 % höher sein müßte.
    Es gelingt mir dauernd mit der besseren Hand das Geld in die Mitte zu bekommen, aber ich kassiere dann dermaßen viele Suck outs, das es echt an mir nagt ! Mußte divserse Sessions beenden weil ich drohte zu tilten.
    Mein kurzzeitger Wechsel an die Cashgame-Tische war für meine BR dann auch nicht gerade förderlich.
    Gibt's was erfreuliches über den Januar zu berichten ? Nö. Ehrlich gesagt nicht. Arbeit ist zur Zeit extrem stressig und macht kaum Spaß. Die weiße Pest da draußen will auch nicht verschwinden. ICH WILL SOMMER !
    Und das Projekt "weight loss" kommt auch nur sehr langsam voran.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    So. Für heute mach ich Schluss, die regen mich alle auf. Mein Graph schaut aus wie Herzflimmern.



    Cashgame: +$288
    Rakeback: +$267

    ------------------------
    Gesamt: +$555

    Mitte/Ende des Monats gab es so viele Probleme bei OnGame, dass ich zu Full Tilt gegangen bin und dort ein wenig HU gespielt hab. Aber FTP mag mich einfach nicht. Hat mich zwar nur einen Stack gekostet, aber das war schon Arbeiten.
    Auch sonst hatte ich einfach nicht die Zeit diesen Monat, nächsten Monat wird es also mit der Rakebackzahlung nicht so schön aussehen.

    Mein Rakeback Anbieter hat mir dann erzählt, dass er zu einem anderen OnGame Skin wechselt. 50%-53% und die Kohle direkt aufs OnGame Konto. Also hab ich "bye bye" zu RedKings gesagt und "Hallo" zu PokerLoco.Mal hoffen, dass mein Winning Account dort auch zählt (+$90 und 1466 Hände bisher).
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Die unbeabsichtigte Fortsetzung des letzten Posts, in der es um die alte und die neue Pokerschule ging. Lesen und staunen: Mike "The Mouth" Matusow holt in einem Interview zum Rundumschlag aus. An Online-Poker lässt er kein gutes Haar, das sei gar kein richtiges Poker. Online-Spieler würden Poker nicht verstehen und hätten keinen blassen Schimmer von Deep-Stacked-Poker. Er müsse den Spieler sehen, um gut spielen zu können.

    Er teilt aus gegen Negreanu, Hellmuth, Lindgren, die kaum online spielten, weil ihnen das Herz fehle. Dann wiederum ist Lindgren, wie auch Ivey und Dwan, ein "grade A sicko" - Spieler, die es darauf ankommen ließen. Diese Tage seien für ihn vorbei, er sei sechs Mal pleite gewesen, davon habe er die Nase voll. Inzwischen fehle ihm die Furchtlosigkeit, was sich möglicherweise verstehen lässt, wenn er die Geschichte mit Russ Hamilton erneut erzählt. Hamilton spielte gegen Matusow online bei UltimateBet und konnte dabei dessen Hole Cards sehen. Es habe sein Leben, sein Herz zerstört, weil jeder seiner Bluffs mit Bottom Pair bezahlt worden sei. Das kann dich natürlich schon fertig machen.

    Er beklagt sich darüber, wie sehr sich das Spiel verändert habe, aber die Argumente, die er anführt, klingen, als störe ihn nur, dass die Konkurrenz besser geworden sei. Er attackiert junge Spieler wie Yevgeniy Timoshenko, denen er ihre Fähigkeiten abspricht, nur weil sie eine Hand überspielten und das Glück ihnen dann zu Hilfe kam. Das erinnert dann doch zu sehr an das, was Negreanu kürzlich in seinem Blog schrieb: Die alte Schule wolle oder könne sich nicht einfach nicht anpassen und beschwere sich deswegen, dass das Spiel heute mehr mit Glück zu tun habe. Vielleicht war das sogar direkt auf Matusow gemünzt.

    Gimbels Bluff

    Harrison Gimbel ist 19 Jahre alt, also zu jung, um in den meisten Staaten der USA ins Casino gelassen zu werden. Anfang des Monats gewann Gimbel die PCA und ist damit der jüngste Spieler in der Geschichte des Turniers, dem das gelang. Gimbel ist ein typischer Internetspieler, der sich über Online-Turniere nach oben spielte und die PCA war tatsächlich sein erstes Live-Turnier mit einem so hohen Buy-In, nämlich $10.000. Sein Sieg brachte ihm 2,2 Millionen Dollar ein, nun will er öfter live spielen und freut sich, dass er online nicht mehr so viel grinden muss. Das erzählte Gimbel im Interview, beim PocketFives-Podcast. Er spricht über den Verlauf des Turniers und welche Rolle sein Selbstvertrauen gespielt habe, insbesondere am Finaltisch, an dem zu seiner Erleichterung überwiegend Online-Spieler gesessen hätten - mit Ausnahme von Barry Shulman. Es bespricht mehrere Hände aus dem Turnier, eine Hand von Tag 2, als er mit einem Paar Siebener auf einem Board mit vier Overcards einen River-Shove bezahlte, weil er einen Tell bei seinem Gegner erkannte: "Als ich hinüber blickte, sah er mir direkt in die Augen und senkte dann den Blick." Außerdem erzählt er von seinem Bluff im Heads-Up gegen Ty Reiman und die Planung dieser Hand auf einem Board mit , als am River Check-Shove spielte - mit Ah4x (ab 8:33).

    Paulys Rush-Selbstversuch

    Manchmal musst du im Leben etwas riskieren, ein kleines Experiment wagen, damit es irgendwie weitergeht, und es wäre nicht das echte Leben, wenn es nicht regelmäßig schief gehen würde. Ich bin mir nicht so sicher, ob ich diesen Satz irgendwie anschließen kann an Paulys fiktiven Rush-Poker-Selbstversuch, bei dem Kerouac als Rhythmusmaschine mitwirkt, Delirien beschrieben werden, die du sonst nur von Hunter S. Thompson gewohnt bist, und der in einer einschlägigen Klinik endet.

    Dabei schien an Tag 6 noch fast alles in Ordnung: Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Aces cracked. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. I crack Aces. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Flop a straight flush. Felt a Dutchie. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Aces cracked. Again. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. I flop a set and lose to a bigger set. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Aces cracked. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold. Fold.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--


    PokerStars Game #38985045730: Tournament #280000006, Freeroll Hold'em No Limit - Level XXIV (1200/2400) - 2010/01/31 1:17:34 CET [2010/01/30 19:17:34 ET]
    Table '280000006 109' 9-max Seat #1 is the button
    Seat 1: RokGallo (190654 in chips)
    Seat 2: Luckb0xx (67303 in chips)
    Seat 3: panchoper (24805 in chips)
    Seat 4: imnewone (61873 in chips)
    Seat 5: psychop4th (33625 in chips)
    Seat 7: spbeggars (26158 in chips)
    Seat 8: skin1972 (140255 in chips)
    RokGallo: posts the ante 300
    Luckb0xx: posts the ante 300
    panchoper: posts the ante 300
    imnewone: posts the ante 300
    psychop4th: posts the ante 300
    spbeggars: posts the ante 300
    skin1972: posts the ante 300
    Luckb0xx: posts small blind 1200
    panchoper: posts big blind 2400
    *** HOLE CARDS ***
    Dealt to psychop4th [Ah Qc]
    imnewone: folds
    psychop4th: raises 30925 to 33325 and is all-in
    spbeggars: folds
    skin1972: folds
    RokGallo: calls 33325
    Luckb0xx: folds
    panchoper: folds
    *** FLOP *** [Kh 4c 9s]
    *** TURN *** [Kh 4c 9s] [Tc]
    *** RIVER *** [Kh 4c 9s Tc] [9h]
    jrgiacon2 is connected
    *** SHOW DOWN ***
    psychop4th: shows [Ah Qc] (a pair of Nines)
    RokGallo: shows [Qs Kd] (two pair, Kings and Nines)
    RokGallo collected 72350 from pot
    *** SUMMARY ***
    Total pot 72350 | Rake 0
    Board [Kh 4c 9s Tc 9h]
    Seat 1: RokGallo (button) showed [Qs Kd] and won (72350) with two pair, Kings and Nines
    Seat 2: Luckb0xx (small blind) folded before Flop
    Seat 3: panchoper (big blind) folded before Flop
    Seat 4: imnewone folded before Flop (didn't bet)
    Seat 5: psychop4th showed [Ah Qc] and lost with a pair of Nines
    Seat 7: spbeggars folded before Flop (didn't bet)
    Seat 8: skin1972 folded before Flop (didn't bet)
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 30

    Seit ich bei PartyPoker spiele, ist es mir schon mehrmals passiert, dass ein Fenster mit dieser Meldung aufpoppte:

    Dabei wird man aufgefordert, innert 120 Sekunden eine Buchstabenfolge als “Verification Code” einzugeben. Macht man das nicht, dann wird man auf „sit-out“ gesetzt. Natürlich ist ein solches Fenster eine Ablenkung beim Pokerspiel. Andererseits begrüssen wir als Spieler es ja, wenn Pokerräume Sicherheitsvorkehrungen gegen Betrugsmöglichkeiten im Online Poker umsetzen. In diesem Fall hier bei PartyPoker muss man ja lediglich fünf Buchstaben eintippen und muss dabei nicht einmal auf die Gross-/Kleinschreibung achten. Ich denke, dass dies (im Verbund mit weiteren Massnahmen) eine gute Lösung ist, um Poker-Bots abzuwehren oder ihnen zumindest das Leben schwer zu machen.

    Und wenn die Software-Entwickler bei PartyPoker ein bisschen Intelligenz in ihr System gesteckt haben, dann führen sie solche Tests nicht bei Freizeitspielern durch, die nur einen oder zwei Tische gleichzeitig spielen. Und bei den Multitablern haben sie ja vielleicht eine Vorrichtung eingebaut, dass solche Code-Abfragen immer seltener erscheinen, je mehr Codes man erfolgreich eingegeben hat. Denn ich bin kein Bot, ich bin einfach ein Grinder ;-)

    Wurde dieses Poker-Bot-Abwehr-Fenster bei euch auch schon eingeblendet? Dann hinterlasse doch einen Kommentar!

    Du hast noch keinen Account bei PartyPoker und suchst einen seriösen Pokerraum zum online Pokern? Dann meld Dich über bei diesen Link bei PartyPoker an und sichere Dir damit einen Bonus von 500$ (325 Euro).

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Diesmal sogar wieder mit Graph!
    Die beiden rot markierten "Abstürze" sind No-Brainer-Hände, die eine ist das hier schon vorgestellte Burning Money Deluxe und hier noch ein "Ich bluffe die Callingstation mal aus dem Pot. Wieso foldet der nicht???" Trotz solcher Ausfälle ging es 5 Stacks hoch in 1642 Händen. Dazu noch knapp 50 Langeweile-DoNs mit ca. $10 Gewinn.

    Meine Punkte für den Neujahrseinzahlungsbonus habe ich zu 41% geschafft, 3 Monate Restzeit. Dieses Stellarding habe ich gerade mal zu einem Drittel geschafft. Die erste Stufe wohlgemerkt...

    Ansonstenb gibt es nicht viel neues, im Blog war es ja auch relativ ruhig.

    Ich weiß nicht, ob ich es vorweg nehmen darf, aber unser Teilnehmer an der WBCOOP, der Psychop4th, hat sich für das Main Event qualifiziert, wie ich gerade aus der Registrierungsliste erkennen konnte. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!
    Montag Abend um 21 Uhr unserer Zeit geht es los. Vielleicht kommt ja der ein oder andere Railbird. Ich bin leider nicht am PC, aber meine besten Wünsche sind mit Dir!

    Viel Erfolg wünsche ich Euch für den nächsten Monat.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Juhu, ich habe den Goldstar geschafft. Noch ein kleiner Stellarbonus dazu und soweit ist alles nice. Das war aber auch noch ein Stück Arbeit. Mit NL10 habe ich das noch ganz easy geschafft aber auch einen ordentlichen Preis dafür bezahlt. Meine BR ist doch ein bisschen geschrumpft. Nach 3 Tagen auf NL10 habe ich gestern beschlossen das ich mit dem Thema abschließe. Ich glaube nicht das ich das profitabel spielen kann weil einfach zuviele Glücksritter und Unmengen an Shortys unterwegs sind. Ich habe in den letzten Tagen calls erlebt die glaubt man garnicht. Shortys die mit K8 vs J9 allin stellen und damit auch noch ablucken was das Zeug hält. Die meisten Spieler die ich auf PTR gescannt habe sind loosing Player auf NL10. Vielleicht sollte sich PS ein Beispiel an Fulltilt nehmen und die Shortys abschaffen, die sind nämlich keine Pokerspieler sondern eine Seuche. Der einzige Zweck warum die erfunden wurden ist der, dass die Pokerschulen die diese "Shorty's ausgebildet" haben, diese Spieler länger zum melken haben. Fulltilt hat das mindest Buyin auf 35 BB angehoben weil es massig beschwerden über die Shorty's gab.
    Ich werde mich auf NL25 versuchen und wenn ich das nicht schlagen kann bin ich wohl zu blöd dazu. Ein kurzer shot auf NL5 hat mir gestern gezeigt das ich sofort wieder im plus bin wenn ich dort spiele. Also wie gesagt entweder ich schaffe es oder bin zu blöd dazu.
    WBCOOP, man ist das lustig. Ich habe jetzt 2 Events gespielt. Einmal war No Limit, einmal Pot Limit Omaha und gestern 8 Game oder wie immer das heißt. Es wird abwechselnd Razz, Limit, Stud, 2-7 Limit Draw und was weiß ich alles gespielt. Ich habe nur gelacht weil ich absolut keine Ahnung hatte was die da machen.....lol
    Naja in No Limit habe ich dann aber noch ein SCOOP Ticket geschossen weil ich von 1800 Spielern unter die ersten 153 gekommen bin. Megatighte Spielweise ohne eine einzige Premiumhand. Am Ende dann 3x glücklich aufgedoppelt mit 2 Pair und 2x sets getroffen. Das hat dann für ein Ticket gereicht. Soweit mein Update, Hände habe ich im Pokerworld24 Forum eingestellt und hoffe auf ein paar Denkanstöße für mich.

    Ok, so long. Good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 29



    Nach meinen kleinen lohnenswerten Ausflug auf die hyper Turbos möchte ich nun wieder ganz entspannt die DON spielen. Auf den hyper Turbos ist mir die Varianz einfach zu hoch. Dieses rumflippen macht einen echt fertig. :-)
    Bei den DONs habe ich diesen Monat beindruckende 0 bzw. 0,5% Roi :-) . Finanziell hat sich das down der DONs durch ein entsprechendes Up auf den hyper Turbos ausgeglichen. Bin also voll im Soll , und habe bereits 88.000VPP erspielt.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--


    Varianz ist einfach sowas unglaubliches :D
    Einmal trifft man keine Hand jede cbet geht daneben, die BR schwindet in ner unglaublichen Geschwindigkeit und dann klappt wieder alles... jede Hand wird ausbezahlt, man trifft die Flops wieder, macht den einen oder anderen guten Bluff und die BR schießt mit ebenso unglaublich großer Geschwindigkeit nach oben ;)
    Solange sie dann weiter nach oben geht als se runterging is ja noch in Ordnung!

    Ich werd morgen oder übermorgen noch ein paar Hände aus der Session reinstellen, ihr könnt also gespannt sein.

    Bis dann,
    keep on coming back

    Poem
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Poker kann so böse sein. Ich kann mich kaum erinnern je so mies gerunnt zu sein. Jeden Tag beginne ich die Session, spiele ein paar Hände, bin leicht up. Und dann kommt das Setup und der darauf folgende verlorene Flip die mich in den Keller treiben. Ich versuche konzentriert zu bleiben, A-Game zu spielen, kämpfe mich Richtung break even. Suckout, flip, bambam. 3-4-5 Stacks down. Jeden Tag. Jede Session. Zermürbend. Ich würde Lügen wenn ich sagen würde das es mein Spiel nicht beeinträchtigt. Es ist verdammt tough ruhig zu bleiben. Das Selbstbewusstsein leidet, man zweifelt am eigenen Spiel. Jede falsche Entscheidung tut doppelt weh.

    Das einzige was mich aufbaut ist zu wissen, dass ich Situationen wie diese schon erlebt habe, und meistens gestärkt daraus hervor ging. Im Downswing lernt man am meisten, macht spielerisch oft die größten Fortschritte.

    Dennoch wird es langsam Zeit für die Trendwende…

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 28

    Psychische Einstellung

    Wenn man sich vorgenommen hat eine bestimmte Zeit lang zu grinden, dann ist die Einstellung dazu natürlich sehr wichtig. Denn mit der falschen Einstellung geht schnell die Motivation verloren, oder schlimmer noch es baut sich Frust auf. Frust = kein A-Game
    Um Frust zu verhindernls sollte man bei so einem Vorhaben die Bedingungen klären. Wie viel will ich spielen? Im Welchen Zeitraum? An wirvielen Tischen? Auf wlechem Limit? Fragen über Fragen die man sich vor dem grinden beantworten sollte. Am besten schriftlich festhalten um den Fokus nicht zu verlieren. Um eine relativ große Motivation aufzubauen die einen in der Tiefphase ermutigt weiterzuspielen ist das deklarieren der Belohnung. Was will ich in diesem Zeitraum erreichen und wofür?

    Tagesplan

    Nachdem der erste Baustein des Fundamentes gelegt ist geht es nun an den Tagesplan. Man sollte immer für jeden Tag einen Plan erstellen. Auch wenn man 2 Wochen komplett frei hat und man denkt dass man da nix einzutragen hat aus pokern. Den oft fallen Sachen an und man unorganiseirt da viel Zeit unnötig verlieren kann. Und man will ja in der die Zeit so effektiv wie möglich nutzen.

    Multitabling

    Wie erlernt man eigentlich das Multitabeln? Man fängt an mit 2 Tischen. Kommt man damit zurecht –>3 Tische —–> 4 Tische, ist man überfordet —–> 3 Tische. Dann versucht man wieder 4 Tische. Kommt man damit zurecht 5 Tische usw. Das Prinzip sollte klar sein. Dies macht man solange bis man bei mindestens 12 Tischen angekommen ist. Man sollte natürlich Wininplayer bleiben >1BB.

    So weit so gut…
    elvira0817

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Ganz schwere Aufgabe für einen Pokerspieler, die ich hier für euch habe...

    Welche Person wird gesucht? ;)



    Zeit: 0.18 Min. - 0.24 Min.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    und ich bin immer noch down und das knapp drei Stacks, was also bedeutet wenn ich Glück habe kann ich mich noch in das seichte Gewässer des kleinen Profits retten. Die letzten zwei Wochen hat es sich auf NL200 bei mir etwas beruhigt und ich konnte mich halt ein klein wenig hoch spielen, was mich schon einmal freut. Ich glaube mein Hauptproblem war, das ich in vielen Spots zu spewy, paranoid, cholerisch, tiltend und was weiß ich nicht noch war. Da kam so ziemlich alles zusammen.

    Momentan bin ich noch fleißig am Theorie büffeln und hoffe ich kann nächsten Monat dann einfach endlich einmal richtig durch starten und diesen überaus miesen Januar damit vergessen machen. Zumindest wenn Lady Luck, Miss Fortuna und die Schlampe Varianz mit spielt. Bisher klappt es mit den dreien nämlich noch nicht ganz so gut.

    Hier noch drei Hände von gestern. Habe nur 50min lang 4 Tische FR gespielt (laaaaangweilig^^) und bin noch $290 up gekommen, trotz der folgenden Hände. Habe dann noch mit AA vs. QQ einen Stack bekommen und mit AKs vs. QQ.

    http://www.pokerhand.org/?5129639
    lucky bastard in dem er am river noch seinen drei outer spiked für den split

    http://www.pokerhand.org/?5129619

    mein bottom set. vs seinen fd + middle pair, am flop geht alles rein und der river mag mich wie immer nicht.

    http://www.pokerhand.org/?5129624

    geilste hand überhaupt. erstmal muss er mir echt den call an flop und turn erklären und dann bekommt er per runner runner noch die nuts und irgendwie hatte ich da schon so eine ganz dumpfe ahnung und spiele c/c river.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ich habe heute eine kurze Session von 20 Sit and Go’s (11$/22$ gemischt) hingelegt und war dabei rund 50$ im Plus. Ich muss sagen, dass ich zwar nicht viel zum Pokern komme, aber wenn ich spiele, dann läuft  momentan sehr gut. Die letzten fünf Sessions habe ich alle mit Gewinn abgeschlossen. Als ich meine 500$ -> 5000$ Challenge startete und mehere Sessions im Minus war, kamen mir schon ein paar Zweifel.  Auf dem Tiefpunkt nach 110 SnG’s  war bei -250$, also rund 23 Buy-Ins down. Das hat sich aber zum Glück gewendet – ich “runne hot” bei 18% ROI auf 375 11$-SnGs.

    Die abendlichen Trade-Off Entscheidungen

    Ein Trade-Off ist ein Zielkonflikt. Man kann beispielsweise nicht den Angestellten mehr Lohn zahlen und gleichzeitig die Lohnkosten senken. Oder man kann nicht gleichzeitig am Samstag Abend mit Kollegen auf die Piste gehen und mit der Freundin essen gehen. Und vor eine Art dieser Trade-Off-Entscheidungen bin ich jeden Abend gestellt: Soll ich lieber Poker spielen (mit der Aussicht, kurzfristig etwas Geld zu verdienen) oder soll ich in eine meiner Webseiten investieren (mit der Aussicht, mittel- bis langfristig damit Geld zu verdienen)?

    Ich habe die Entscheidung getroffen: Ich will bis Ende dieses Jahres 2010 mit verschiedenen Online-Projekten zumindest 1000$/Monat verdienen und mittelfristig die Aussicht auf einen fünfstelligen $-Betrag/Monat haben, sonst “muss” ich mir wieder eine Arbeitsstelle suchen. Natürlich liebe ich das Pokerspiel, und ich bin der Überzeugung, dass man nur hochwertige Artikel übers Pokern schreiben kann, wenn man selbst auch aktiv spielt. Aber ich muss hier meinen zeitlichen Aufwand zu Gunsten des Arbeitens an meinen Webseiten auf ein paar Stunden/Woche beschränken: Eine Trade-Off-Entscheidung eben :-)

    Arbeit an meiner Pokerstrategie-Seite

    Ich habe mittlerweile vier Seiten, die man von der Grösse her überhaupt als Webseiten bezeichnen kann, live. Das Schöne ist, dass ich mit jeder Seite den technischen Aufwand um 50-95% gegenüber der vorherigen Webseite reduzieren konnte, weil ich seit dem Launch von www.sngpokerstrategie.com sehr vieles dazugelernt habe. Das Kernstück jedes Webauftritts ist aber der Inhalt. Und es benötigt viel Zeit, hochwertigen Content zu erstellen; für einen Artikel, der dem Leser echten Mehrwert bietet, muss ich gut und gerne fünf bis zehn Stunden Zeit investieren.

    Tabelle Poker Bonus Codes und Poker Räume

    Das letzte Wochenende habe ich aber nicht mit Artikel-Schreiben verbracht, sondern ins Design investiert. So habe ich die Tabelle mit Poker Bonus Codes grafisch überarbeitet: Ich denke, dass sie mittlerweile einigermassen professionell aussieht, so dass vielleicht der eine oder andere Besucher dadurch überzeugt wird, sich bei einem neuen Pokerraum anzumelden.

    Und vielleicht ist es euch aufgefallen – ich habe auf www.sngpokerstrategie.com rechts oben eine spezielle Werbung, eine “Peel Ad”, geschaltet. In meinen Augen ist das eine innovative Werbeform, die viel eher angeklickt wird als irgendwelche Banners (siehe rechts; da klickt praktisch niemand drauf)

    Jedenfalls  hat mich auch wieder ein paar Stunden Zeit gekostet. Es hat aber auch Spass gemacht, und eine weitere solche Peel Ad auf einer neuen Seite werde ich in wenigen Minuten erstellt haben.

    Eure Kommentare zu diesem Blogeintrag oder spezifisch zur Poker Bonus Code Tabelle und der Werbung sind sehr willkommen!

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Da ich sicher bin, dass einige von euch schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, sich Ritalin einzuwerfen, um die perfekte Session hinzulegen oder um dem Druck der Leistungsgesellschaft im Allgemeinen gerecht zu werden, poste ich hier diesen Artikel aus der Zeit. Ein Ritalin-Selbstversuch, vor allem von der philosophischen und moralischen Seite betrachtet, weniger von der medizinischen. Ein Zitat meines Professors Marcus Willascheck ist auch dabei, sehr interessant und lesenswert :) . 398px-ritalin-sr-20mg-full

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 27
    Ja ich weiß, aber das wird kein Heulpost....lol
    Um den Goldstar zu schaffen bin ich seit gestern auf NL10 geblieben und habe es tatsächlich geschafft 2 Sessions mit 1 bzw. 2 Stacks im Plus zu enden. Es lief alles ziemlich holperig, weil alles was die Jungs in den Händen halten gegen alle Outs und Chancen bis zum River gecallt wird. Ich habe das Ganze aber zumindest bis dahin ganz gut umschifft und versucht ABC Poker zu spielen. Die letzte Session allerdings lief mal wieder "suboptimal". 6 Stacks down weil mal wieder alles, aber auch wirklich alles für meine Gegner lief. Die teuersten Spots waren mit JJ gegen AJ, geflopter SD, Turn wird es eine Straight und dank eines Königs auf dem River wird aus dem Splitpot ein gebusteter Stack für mich. Der 2. Stack ging in die Mitte mit QQ auf einem trockenen Board gegen 88, die natürlich auf dem River zum set mutieren. Dazu dann noch QQ die gegen 77 ebenfalls auf dem River gebustet werden, AK TPTK wird auf dem River für einen meiner Lieblingsgegner, der den gutshot bis zum River called, noch seine straight treffen. Ein set TT bei dem auf dem Flop alles in die Mitte wandert von einem Villian mit FD gecallt und natürlich trifft er auf dem River seinen Flush. Nochmal QQ gegen KT gegen einen Midstack, AJ 2 Pair gegen einen Flush auf dem River, KTs vs K8 mutieren zu 2 Pair für meinen Gegner, AJ trifft auf AQ, QQ gegen AA und JJ trifft AA. Ach so und dann war da noch eine Hand von gestern die mich 1,5 Stacks gekostet hat weil ich ein FH mit meinen 22 geflopt habe, 2TT, Turn J und ich allin, River 9, Villian shows 99.....prima
    Ich will nicht verheimlichen das ich auch ein Paar schöne Hände getroffen habe aber sie wiegen halt den ganzen Schei.... nicht auf. Die beste Hand heute 66 wird zum set und auf dem Turn zum FH, 1 Stack und ein halber Stack jeweils mit JJ--->FH und 44 trifft sowie AJ--->2 Pair.
    Heute Abend ist wieder WBCOOP, mal sehen ob ich was reißen kann.
    Ich bleibe auf jeden Fall am Ball mit NL10 und werde morgen einige Hände ins PW24 Forum stellen.

    So long friends, good luck and cu @ the tables
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Und weiter geht es in der lustigen Beschreibung der verschiedenen Pokerspielercharaktere. Diesmal geht es um den “faulen Shark”!

    Charakter:

    • profitabler Spieler
    • spielt in den mittleren Limits
    • hat noch nie was von Bonusangeboten gehört
    • kriegt bei der Erwähnung des Wortes Bonus schon Magenschmerzen
    • findet Boni auch eigentlich doof
    • spielt manchmal Wochenlang nicht
    • hat aber eine positive Winrate
    • die Menge der gespielten Hände variiert sehr stark
    • will Erfolg haben, stolpert aber über den inneren Schweinehund
    • lässt sich sehr leicht ablenken
    • neigt zur Prokastrination
    • analysiert seine Hände jedoch bis auf das Äußerste

    Ziele:

    • perfektes Spiel
    • Geld
    • in jeder Situation die richtige Entscheidung
    • Freizeit

    Zitate: “Nein, hab nen Film geguckt und konnte deswegen nicht spielen!”, “Hab Sachen gemacht und konnte deswegen nicht spielen!”, “Bonus… das wurde vom Teufel erfunden, oder?”, “Ach da gab es einen Bonus? Hab ich nicht mitgekriet!”, “Draußen ist eine Schneeflocke heruntergafllen und deswegen konnte ich nicht spielen!”, “Mach ich morgen!”, “Mach ich übermorgen!”, “Mach ich nächsten Monat!”

    Dieser Spielertyp ist meiner Meinung nach eher selten, da die Spieler auf den mittleren Limits zumeist soviel Ehrgeiz entwickelt haben, dass sie täglich ihre Hände runter reissen. Allerdings lässt sich “Der faule Shark” doch von Zeit zu Zeit in der Nachbarschaft blicken. Bezeichnet ist für ihn, dass er ein sehr guter Pokerspieler ist, aber für die Pokermillionen leider der innere Schweinehund nicht überwunden werden kann. Der Spieler investiert sehr viel Zeit in die Analyse seiner und anderer Spielweisen, vergisst aber dabei gerne wirklich das Gelernte auch in die Tat umzusetzen. Es kommen ihm immer wieder Banalitäten dazwischen, die dazu führen, dass er manchmal mehrere Wochen nicht spielen kann. Er wirkt aber nach Außen hin immer sehr beschäftigt und bezeichnet seine täglich Aufgaben gerne als “Sachen”. Coaching mit dem Spielertyp gestalten sich zumeist sehr schwierig, da er seine Ratschläge leider nicht in der Timebank der meisten Pokerseiten unterbringen kann. Kann aber abseits vom Tisch perfekt sein Wissen weitergeben! Lässt sich jedoch Unmengen an Geld durch Boni auf den Pokerseiten durch die Finger gleiten und könnte sich alleine durch diese wahrscheinlich schon zur Ruhe setzen!

    Fazit: Spieltechnisch kann man diesem Spieler nichts vormachen, allerdings sollte man ihm zu einem gut strukturierten Zeitplan drängen. Man muss ihn quasi täglich zu einer bestimmten Anzahl von Händen zwingen, dann sollte der Geldberg nicht ausbleiben! Bei der Erwähnung des Wortes “Sachen” sollte man ihm allerdings in den Arsch treten…

    Gegenmaßnahmen: Am besten am Stuhl festbinden und mit der Pistole auf der Brust zum Spielen zwingen! :) Außerdem immer über die neusten Bonusangebote informieren. Entweder er geht darauf ein oder man hat zumindest Spaß an seiner Reaktion.

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Heute beginnt für mich die WBCOOP, die World Blogger Championship, mit einem Tag Verspätung. Gestern ist ein wichtiger offline Termin dazwischen gekommen.....*grumml Dafür beginnt das ganze mit einem Novum für mich Pot Limit Omaha und ehrlich, ich habe keine Ahnung...;) Aber schau'n wir mal. Ich werde auf jeden Fall berichten.
    Gestern habe ich nicht soviel spielen können und das bringt mich ein bisschen in Bedrängnis was mein Ziel Goldstar betrifft. Ich habe zwar heute mal wieder einen Shot to NL10 gewagt, aber das war nicht wirklich erfreulich. Ich weiß nicht warum mir das immer auf diesem Limit passiert, KK vs.QQ mit einem Midstack, meine Kings gebustet. Blindbattle mit AT, BB hat AJ. Ich bin zwar am Ende +/-Zero raus aber es macht keinen Spaß. Insgesamt war gestern und heute alles ziemlich breakeven. Ob meine Auscash-Ankündigung was damit zu tun hat das PS den Hebel rumgelegt hat....*ggg
    Ich hoffe nur das ich noch ein paar FPP schaffe und nicht ein Limit rauf muß um mehr Punkte zu erspielen, das wäre unter Umständen bitter und würde mich BR mäßig warscheinlich zurück werfen. Aber den Goldstar nicht zu schaffen würde mir auch nicht gefallen.......ach ist das verzwickt.. Naja wir werden sehen. Ich melde mich später nochmal.

    So long, good luck and cu @ the tables

    Update

    So, wie erwartet konnte ich im ersten Turney nichts reißen. Nach einer guten halben Stunde war alles vorbei. Gleich zu Beginn hatte ich eine wirklich gute Starthand mit 2 Farben, je ein Ace und ein Bild, ein gutes Board mit A und Flushdraw aber der Gegner hatte am Ende seinen Flush getroffen. Davon habe ich mich nicht mehr erholt und wenn die Karten dann nicht laufen, so what.
    Dafür habe ich vorhin einfach nochmal einen shot auf NL10 gemacht. Ein ziemliches auf und ab mit ziemlich fetten Pötten, 2 mal wurden meine KK zerstört und einmal meine Aces aber am Ende hatte ich tatsächlich ein Plus auf meiner BR und die FPP purzeln natürlich auch wesentlich schneller......Goldstar ich komme.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Es gehört sich schon für einen ernsthaften Pokerspieler, sich mit neuer Lektüre zu versorgen und permanent weiterzubilden. Man will ja schließlich nur das beste für seine Winrate. Als erstes wurde ich aufmerksam auf das Buch von Dusty “Leatherass9” Schmidt. Der Typ gehört zu den sickesten Grindern im OnlinePoker. Durch jahrelanges MassMultitable Grinding auf den Highstakes [...]

    show enclosure

    ()
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Habe mich die letzten Tage mal außerplanmäßig auf den Qualis für die großen Turniere probiert. Hauptsächlich habe ich dabei die Hyper Turbo mit einem Buy in von 212$ für das wöchentliche 500$+30$ 500K Turnier gespielt. Am Sonntag vergass ich allerdings mich bei diesem wieder abzumelden und war somit beim 530$ MTT Turnier dabei, bei welchem ich nach wenigen Händen mit Full House 33377 , einem besseren Full House 88877 unterlag und als Shortstack schließlich mit 1010 pushte und auf dem River mit AQ meinen Meister fand :-) . War ne teure Angelegenheit.
    Die Qualis liefen mit 4% Roi erstaunlich gut, aber auch bei den 50ern und 100$ DONs habe ich mitlerweile wieder einen positiven Roi.
    Habe mir vorgenommen diesen Monat die 100.000VPP voll zu machen um den ersten (relativ kleinen 1.000$ ) Milestone Bonus einzusacken.

    Wie es mir scheint werde ich diesen Monat doch noch ein akzeptables Ergebnis erreichen.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 26

    Yo.

    Die erste Session lief ganz in Ordnung, 1000 Hände, 1 Stack up. Einigermaßen wieder zum Spiel gefunden.

    Nun aber zum Tv-Tipp: Heute abend kommen auf Vox (hoffentlich) Premium-Reportagen im Doppelpack, die ich mir auf jeden Fall reinziehen werde:

    21:15 SternTv Reportage – “Alles verzockt!- Spielsüchtige”

    21:45 SpiegelTv Extra – “Zwischen Hobby und Sucht – Die Internetgeneration”

    Könnte beides für Betreiber und Leser von Pokerblogs Interessant sein! :)

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Das sind doch mal Good News! Spyker hat den Deal abgeschlossen und SAAB gekauft, da kann ich nur herzlich gratulieren und ich freue mich bereits auf mein neues Auto ;-)
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Wetter ist draußen ist ja mal super krass, Temperaturen um -12°C herum....- und ich fahr am Fr noch mitm Rad meine 20km in der Kälte :D
    Also, darf gerne wieder wäremer werden, Schnee darf gerne liegen, aber nicht dieser miese Eis-Kram, rockt nicht...
    Gestern nach der Schule bin ich dann erstmal Fussball spielen gewesen inner Halle, lief top, 3 Mannschaften, habe Ergebnisse und Siege nicht gezählt, aber ich meine wir sind 1. geworden, am Anfang erstmal fett 1:5 verloren und dann zusammen gerissen und einen Sieg nach dem anderen geholt ;) 2 Tore konnte ich beisteuern, paar Assists noch dazu und 2 Lattenschüsse aus bissl Entfernung, schade^^
    Irgendwann muss ich dann nen Schlag auf die Brust bekommen haben, kann nicht wirklich tief einatmen, wer sich da auskennt darf ma Gegenmittel nennen^^ Fühlt sich an, als wenn da was inner Lunge ist, was da nicht hingehört....

    Pokermäßig liefs gestern abend ordentlich im Club. Konnte Spots gut nutzen und bin dann als 3. ausgeschieden mit 3/4 STack verbraten preflop mit 99 gegen K9 und dann 7BB Allin paar Runden später mit KQ gegen QQ.
    Insgesamt bin bin ich im Januar 5. geworden von 22 Spielern, ganz okay fürn 1. Monat.

    Online dagegen liefs eben richtig geil, 8er Session gespielt und 6x ins Geld gekommen, davon 4x 1. geworden, somit konnte ich mein breakeven-Spiel von den letzten Tagen ein wenig aufbessern und den doch leichten DOwnswing besiegen, in der Hoffnung, dass er erstmal woanders swingen geht :P (Beim Kanf plz auch net...)
    Sporthose habe ich mir gestern auch noch gekauft, sobald das Eis weg ist wird gejoggt! Man muss ja fit fürn Sommer sein ;)

    Greetz, Wodkavsbaci
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    bin dann wohl ich. Full Boat! Hi an alle, ich bin der, wie mir gesagt wurde, wohl vorerst letzte Neuzugang. Mein Name ist Felix, wohnhaft in Giessen/Hessen. In meiner Freizeit bin ich hier Bummelstudent der Architektur. Poker spiele ich seit 2006. Angefangen mit Fixed Limit über Microstakes MTTs und SNGs zum Cashgame, zunächst bis hoch auf NL100. Dort dann eine Weile gelenzt und den klassichen, von thenit so schön beschriebenen, “strebsamen Faulpelz” gegeben, bis in Verbindung mit einem NL200 shot Anfang letzten Jahres ein Absturz kam. Wer meinen Namen bei PTR eingibt, kann gut erkennen, wann ich mich besonnen habe und wieder angefangen habe über mein Spiel nachzudenken und Theorie zu lernen. Danach ging es wieder bergauf, aber da ich auf Stars dennoch krass unter EV lief und mich deshalb der Anblick der Software irgendwann getiltet hat, hab ich im Herbst nach einem Vegas Urlaub meine Sachen gepackt und bin zu Full Tilt gewechselt. Dort lief alles erstmal Sahne, und ich konnte mich auf NL200 etablieren.

    Graph dazu:


    Irgendwann vor ein paar Tagen versuchte ich mich dann an NL400. Leider vergebens:

    Absolut sick mies gerunnt. Hände posten spar ich mir, weiss ja jeder wie das mit 2-Outern und AK<AK und sowas ablaufen kann. Mein persönliches Highlight war flopped set deep vs Royal Flush Draw. Ich wusste ich war am Arsch. Am Turn war ich dann obv drawing dead. An sich kein schlimmer Beat, aber der Royal spuckt einem schon irgendwie nochmal zusätzlich ins Gesicht, vor allem wenn es sowieso schon nicht läuft. Insgesamt den Shot leider etwas zu spät gequittet, und als ich danach noch ein wenig unspektakulär auf NL200 gedropt habe, hab ich mich für 3 Tage excluded. Manche denken sich jetzt vielleicht “LOL, degenerate!”, aber self exclusion kann meiner Meinung nach sehr nützlich sein, wenn man Verlusten hinterher rennt, schnell sein Geld wiederhaben will, aber merkt, das man sein A-Game irgendwo verloren hat. Kopf frei bekommen, sich anders bschäftigen, merken das sich durch den Verlust nichts geändert hat, und dann wieder Attacke.

    Soviel zu meinem Background. Die Exclusion läuft in einer Stunde aus, und ich hoffe in meinem nächsten Post positives berichten zu können. Muss jetzt eben rebuilden und dann möchte ich eigentlich bald wieder NL400 angreifen. So schnell will ich mich nicht geschlagen geben. Die Regs können sich also schon die Hände reiben, der Fisch ist hoffentlich bald zurück!

    Ich hoffe einfach dieser Blog wird mich in Zukunft unterstützen und motivieren. Will ja möglichst oft mit guten Nachrichten aufwarten können. Meine Ziele sind erstmal meine Bankroll wieder in sicheres Gewässer zu steuern. Anschließend will ich mich auf den Midstakes etablieren. Des weiteren habe ich vor endlich einmal während der WSOP in Vegas zu sein und zumindest eines der billigen Donkaments zu spielen. Den ersten Shot auf ein Bracelet abgeben also. Mal sehen ob das dieses Jahr klappt.

    Also, bis dann!

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Ja ich weiß, ne kaum zu glaubende Überschrift und es handelt sich sogar um ein Turnier mit mehr als 30 Spielern ;) wenn auch keins der ganz Großen.
    Die Sonntagssessions sind ja in letzter Zeit eher frustrierend verlaufen, hielten mich zum Teil trotzdem vom genügendem schlafen ab und ich musste dann mit großer Müdigkeit, aber nur nem kleinem Erfolg, in die Arbeit am Montag.
    Da kam bei mir der Gedanke auf stattdessen mal Samstag zu pokern, da ists wenigstens schlaftechnisch ned so schlimm wen ich um 4 kurz vorm FT rausflieg.

    Naja die ersten Turniere wie Daily Grand und das 5$ R hätt ich eh noch vor Mitternachnacht abgeschlossen. Im 5R gut dabei aber dann 2 Beats die ich aber glücklicherweise schon verdrängt hab (KK oder AA oder der übliche scheiß, hab mich zumindest aufgeregt also wars schon nicht ganz normal ;) ). Im Titan 35 k war ich auch sehr gut dabei, bis ich kurz vor der bubble QQ bekam, es kommt zum all in gegen puh muss nachschaun, am Flop bin ich ewig vorne, nachm Turn hat er noch 3 outs auf die Strasse, Wham! River hat er die Strasse!
    Ok, 2 min vorher fühlte ich mich eigentlich sicher itm! als 40er von 180 bei 150 itm.

    Bei Full Tilt kann ich in einem 26er zumindest itm kommen, treff short nen Traumflop, aber Tilt hatte sich an dem Tag wohl vorgenommen Jokerstars zu übertreffen:


    Full Tilt Poker Game #17850902110: $33,000 KO Guarantee (134562382), Table 115 - 800/1600 Ante 200 - No Limit Hold'em - 18:34:57 ET - 2010/01/23
    Seat 1: Lewis Kujun (26,579)
    Seat 2: JSew (8,723)
    Seat 3: MAXIM 034 (16,817)
    Seat 4: shoubiz (48,646)
    Seat 5: stokkis (38,309)
    Seat 6: Foggiano (78,864)
    Seat 7: sbp057 (15,493)
    Seat 8: CarlosMuc (8,451)
    Seat 9: TNeid (20,909)
    Lewis Kujun antes 200
    JSew antes 200
    MAXIM 034 antes 200
    shoubiz antes 200
    stokkis antes 200
    Foggiano antes 200
    sbp057 antes 200
    CarlosMuc antes 200
    TNeid antes 200
    CarlosMuc posts the small blind of 800
    TNeid posts the big blind of 1,600
    The button is in seat #7
    *** HOLE CARDS ***
    Dealt to CarlosMuc (J-Diamonds)(10-Spades)
    Lewis Kujun folds
    JSew folds
    MAXIM 034 raises to 3,200
    shoubiz folds
    stokkis folds
    Foggiano calls 3,200
    sbp057 has 15 seconds left to act
    sbp057 folds
    CarlosMuc calls 2,400
    TNeid folds
    *** FLOP *** (J-Spades)(10-Diamonds)(J-Hearts)
    CarlosMuc checks
    MAXIM 034 checks
    Foggiano bets 8,000
    CarlosMuc calls 5,051, and is all in
    MAXIM 034 folds
    Foggiano shows (J-Clubs)(A-Diamonds)
    CarlosMuc shows (J-Diamonds)(10-Spades)
    Uncalled bet of 2,949 returned to Foggiano
    *** TURN *** (J-Spades)(10-Diamonds)(J-Hearts) (10-Hearts)
    *** RIVER *** (J-Spades)(10-Diamonds)(J-Hearts)(10-Hearts) (Q-Diamonds)
    Foggiano shows a full house, Jacks full of Tens
    CarlosMuc shows a full house, Jacks full of Tens
    CarlosMuc ties for the pot (11,551) with a full house, Jacks full of Tens
    Foggiano ties for the pot (11,551) with a full house, Jacks full of Tens
    *** SUMMARY ***
    Total pot 23,102 | Rake 0
    Board: (J-Spades)(10-Diamonds)(J-Hearts)(10-Hearts)(Q-Diamonds)
    Seat 1: Lewis Kujun folded before the Flop
    Seat 2: JSew folded before the Flop
    Seat 3: MAXIM 034 folded on the Flop
    Seat 4: shoubiz folded before the Flop
    Seat 5: stokkis folded before the Flop
    Seat 6: Foggiano showed (J-Clubs)(A-Diamonds) and won (11,551) with a full house, Jacks full of Tens
    Seat 7: sbp057 (button) folded before the Flop
    Seat 8: CarlosMuc (small blind) showed (J-Diamonds)(10-Spades) and won (11,551) with a full house, Jacks full of Tens
    Seat 9: TNeid (big blind) folded before the Flop

    Nächste Hand verlier ich dann meinen 10en coin oder so und bin draussen.
    Im Rebuy hat dann Tilt noch eins draufgesetzt:

    Full Tilt Poker Game #17852577402: $14,000 Guarantee (Rebuy) (134618747), Table 29 - 10/20 - No Limit Hold'em - 19:39:42 ET - 2010/01/23
    Seat 1: NUMAXXX (3,170)
    Seat 2: Badger91 (1,060)
    Seat 3: gojigirl (1,100)
    Seat 4: cwm1981 (2,690)
    Seat 5: CarlosMuc (3,160)
    Seat 6: jamie is theman (1,870)
    NUMAXXX posts the small blind of 10
    Badger91 posts the big blind of 20
    The button is in seat #6
    *** HOLE CARDS ***
    Dealt to CarlosMuc (8-Hearts)(7-Clubs)
    gojigirl raises to 60
    cwm1981 folds
    CarlosMuc calls 60
    jamie is theman calls 60
    NUMAXXX folds
    Badger91 calls 40
    *** FLOP *** (4-Spades)(5-Clubs)(6-Diamonds)
    Badger91 checks
    gojigirl has 15 seconds left to act
    gojigirl bets 100
    CarlosMuc calls 100
    jamie is theman raises to 580
    Badger91 folds
    gojigirl raises to 1,040, and is all in
    CarlosMuc raises to 1,060
    jamie is theman calls 480
    *** TURN *** (4-Spades)(5-Clubs)(6-Diamonds) (8-Spades)
    gojigirl is feeling confused
    CarlosMuc bets 2,040, and is all in
    jamie is theman calls 750, and is all in
    CarlosMuc shows (8-Hearts)(7-Clubs)
    jamie is theman shows (9-Clubs)(9-Spades)
    gojigirl shows (K-Diamonds)(K-Hearts)
    Uncalled bet of 1,290 returned to CarlosMuc
    *** RIVER *** (4-Spades)(5-Clubs)(6-Diamonds)(8-Spades) (7-Diamonds)
    CarlosMuc shows a straight, Eight high
    jamie is theman shows a straight, Nine high
    jamie is theman wins the side pot (1,540) with a straight, Nine high
    gojigirl shows a straight, Eight high
    jamie is theman wins the main pot (3,370) with a straight, Nine high
    *** SUMMARY ***
    Total pot 4,910 Main pot 3,370. Side pot 1,540. | Rake 0
    Board: (4-Spades)(5-Clubs)(6-Diamonds)(8-Spades)(7-Diamonds)
    Seat 1: NUMAXXX (small blind) folded before the Flop
    Seat 2: Badger91 (big blind) folded on the Flop
    Seat 3: gojigirl showed (K-Diamonds)(K-Hearts) and lost with a straight, Eight high
    Seat 4: cwm1981 didn't bet (folded)
    Seat 5: CarlosMuc showed (8-Hearts)(7-Clubs) and lost with a straight, Eight high
    Seat 6: jamie is theman (button) showed (9-Clubs)(9-Spades) and won (4,910) with a straight, Nine high

    Nachdems dann ja schon später war, wollte ich trotz Samstag keins der ganz großen Turniere mehr anfangen, also entschied ich mich für das 55 $ 500 cap.
    Coins verlor ich zwar auch da noch recht oft wenns zum Showdown kam, aber ich konnte mich immer wieder zurückkämpfen. Ich spielte nach itm dann weiter die smallball Taktik, also preflop all ins mit coins aus dem Weg gehen und sich langsam Preisstufe für Preisstufe vorkämpfen.
    An der FT Bubble war ich dann 8 von 10 und es sah schon schlecht aus, aber die FT Bubble zog sich über ne Stunde! hin, viel länger als die itm bubble. Aber nachdem da recht viele scared waren, komnte ich mich da bis zum Chip2en vorarbeiten. Leider eine Hand vor FT versuch ich derjenige zu sein der endlich 9 aus den 10 macht und leg mich mit 99 gegen KQ an. Wie gesagt, die Coins waren ned meins, bis zum Turn alles ok, River Q! Damit wär ich CL gewesen und so war ich wieder unten auf 8, aber der FT war da, aufgrund von nem suckout am anderen Tisch! Irgendwie gings dann auf ein Mal schneller, ich hatte mir gar nichts mehr ausgerechnet, aber ich gewinn dann doch mal nen coin und kann mich am Leben halten, während die Anderen rausfliegen. Ok, als wir zu 5 sind verlier ich dann doch wieder den entscheidenden Coinflip und bin raus.
    Insgesamt aber doch ok.

    PokerStars Tournament #232931599, No Limit Hold'em

    Buy-In: $50.00/$5.00 USD
    357 players
    Total Prize Pool: $17850.00 USD
    Tournament started 2010/01/23 18:00:00 ET
    Dear CarlosMuch,
    You finished the tournament in 5th place. A USD 1,035.30 award has been credited to your Real Money account.

    Ansonsten läufts in der PN Liga auch ganz gut. Am Sonntag war ja ausnahmsweise ein Turnier angesetzt, anstatt des üblichen Montags. Nachdem dadurch recht Wenige teilnahmen (16 anstelle der inzwischen sonst über 30) musste ich entgegen meiner Absicht mitspielen. Ich konnte da immerhin 4er werden, leider werd ich in der letzten Hand mit runner runner flush ausgesuckt. Andererseits hab ich vorher mal mit QJ gegen KJ und River Q nen suckout verteilt. Aber gebracht hatt es mir nix, da sich vom Platz durch den resuckout nix für mich änderte.
    Bin jetzt insgesamt auf Platz 3, aber alles recht eng! Allerdings hab ich als Streichergebniss noch die 2 Punkte, während bei den Anderen das niedrigste Ergebnis meist höher ist. Schaun mer mal.

    Cash läuft wie immer beschissen. Hab den 300$ WCOOP Bonus und den 100$ TT consecutive cash Bonus im Januar gecleart, sonst wär ich deutlich im Minus.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Nach langer Zeit wiedermal ein Post von mir. Habe die letzten Monate eigentlich keine Hand gespielt. Erst zu Neujahr als ich den Pokerstars Bonus entdeckt habe ging es wieder los. Nochdazu hab ich die ersten beiden Jännerwochen noch Urlaub gehabt. Dadurch hab ich das erstemal Goldstatus bei PS erlangt. Wahnsinn so viele Hände in einem Monat.
    Im Vergleich dazu haben andere bereits 80.000VPP um den Pace für Supernova Elite aufrechtzuerhalten. Die spielen wirklich schon berufsmäßig. Da machts ja gar keinen Spass mehr.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    "For Internet players, the RAISE button is to your right." Dieser gut gemeinte Rat erschallte im Jahre 2005 an einem der ersten Tage des Main Events der World Series of Poker aus der Lautsprecheranlage. Normalerweise wurden über diese Anlage nur offizielle Verlautbarungen verbreitet, deswegen dauerte es etwas, bis der Witz seine volle Wirkung entfaltete und allgemeines Gelächter ausbrach. Anthony Holden erzählt diese Anekdote in seinem Buch "Bigger Deal". Wie gesagt, es war das Jahr 2005, fast 6.000 Spieler traten im Wettbewerb um die Krone des Poker an, und ein großer Teil von ihnen hatte sich den Platz im Internet erspielt. In der für sie ungewohnten Atmosphäre eines Turniers in der realen Welt gaben die Online-Spieler eine willkommene Zielscheibe für ein Prise Spott ab, ganz so als seien sie keine ernsthafte Konkurrenz für die Größen des Sports. Das wird heute kaum noch jemand behaupten. Inzwischen bestimmt die Spielweise der Online-Spieler das Geschehen auch bei den Live-Turnieren.

    Wann immer ich konnte, habe ich gestern einen Blick auf den Finaltisch der EPT Deauville geworfen. Die letzten drei Spieler waren jung, sehr jung - Teodor Caraba and Jake Cody sind beide 21 Jahre alt. Mike McDonald ist 20 und hat bereits mehr als $2.2 Millionen bei Live-Turnieren erspielt.

    Die englischen Kommentatoren verständigten sich schnell darüber, dass die jüngeren Online-Spieler einen Vorteil gegenüber der alten Pokerschule hätten. Negreanu verfolgte in seinem Blog einen ähnlichen Gedanken. Die alte Schule wolle oder könne sich einfach nicht anpassen und beschwere sich deswegen, dass das Spiel heute mehr mit Glück zu tun habe. Er fühle sich gleichzeitig an die Zeit erinnert, als er Vertreter des neuen Poker war, am Tisch mit den alten Hasen saß und dachte: "I could crush them!" Wer noch immer nicht geschnallt hätte, dass die Turnierspieler inzwischen um ein Vielfaches besser seien als zum Beispiel noch 2003, der müsse in einer Fantasiewelt leben. Können spiele eine größere Rolle als damals - damals, da habe kaum jemand viel Widerstand geleistet, und wenn es dann doch jemand getan hätte, dann wärst du kurz auf die Bremse gestiegen, um dir den nächsten Pot zu holen. Heute würden mehr Spieler um einen Pot kämpfen:

    "The hunters can no longer comfortably share the prey, now they must fight each other over the soft spots. I love it."

    Wobei es hilfreich ist, wenn du das Glück bei den harten Spots auf deiner Seite hast, so wie Mike "timex" McDonald, der in einer frühen Phase des Finaltischs in Deauville die Könige von Albertini mit AdQh knackte. Oder noch besser, wenn du wie der spätere Sieger Jake Cody an Tag 4 mit einer fragwürdigen Hand wie T4 die Könige deines Gegners zerlegst.
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
  • Jan 25
    Unglaublich, wie habe ich das vermisst.

    3 SNG´s, die entscheidenden Situationen:
    KK - QJ
    A8 - K9
    Q8s - 10 8s

    Ich bin 6., 3. und 4. geworden, habe keine dieser Situationen gewonnen. Was da geballert wird und was da nicht weg geschmissen wird, ieeehhh, da fehlt mr jetzt schon wieder die Lust und Motivation...tsts, echt übel.

    Welcome home...
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--

    Ich hatte ein echt gutes, aber stressiges Weekend. Am Samstag hatte ein Kumpel von mir Geburtstag was würde auf der Kartbahn in Zimmern und dananch in der Aussi-Bar in Darmstadt gefeiert wurde. Kartfahren war echt genial. Hätte nicht gedacht das das so viel Fun macht und für mein erstes Mal war ich ganz okay (7ter von 11). Sogar meine Freundin hat es versucht und ich konnte sie beim Rennen einige Male überrunden *harhar*. Männer sind halt doch die besseren Autofahrer ;) Dananch ging es in die Australian Bar in Darmstadt und wir haben lecker gegessen und ein paar Coacktails vernichtet. Mit am Start waren auch einige meine Kumpels vom Studium die ich einige Zeit nicht mehr gesehen hatte. Insgesamt doch ein sehr cooler Tag.

    Wirklich viel Poker hab ich diesen Monat noch nicht gespielt. Ich bin deutlich hinter der 200k Pace. Hauptgrund ist der Grind auf PLO50 im Moment. Bei PLO bekommt man dich deutlich weniger Hands/hour zu Stande im Vergleich zu NLH und PLO50 gibt in etwar gleich viele Punkte wie NL100. Ich hoffe diese Woche erfolgreich abzuschliessen und dann Anfang Februar auf PLO100 aufzusteigen. Roll dazu habe ich schon, aber mein Spiel ist noch nicht so gut das ich mir den kompletten Aufstieg zutraue.

    Auch nochmal hier ein herzliches Willkommen für Jojo der als 4ter Blogger Coinflip.de bereichert. Besonders seine Videoblogs auf overskilled.de sind ja bekannt. Eventuell gibt es noch einen weiteren Neuzugang, aber die Verhandlungen laufen noch. Was halten denn die anderen Blogger elvira und nit noch einen 5ten aufzunehmen ? Sagt mir doch mal kurz bescheid, will ja net alles allein entscheiden.

    Denkt dran heute ist der 50$ Bonus auf Stars im Sale. Lohnt sich auf jeden Fall.

    So Long,
    MrNike

    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Aber auch nur ganz kurz! Bin dem Blog mal wieder nen Eintrag schuldig :-)

    Werde die nächste Zeit (vermutlich bis Mitte/Ende Februar) auch noch "abwesend" bleiben, Prüüüüüfungen!

    Und weil ich vorher schon gewusst hab, dass ich in der Prüfungsphase kaum Zeit zum Pokern haben werde, wollte ich davor soviel grinden wie möglich. Auch um schonmal paar VPPs zu sammeln, will in diesem Jahr MINIMUM die 200k anpeilen...Naja, das Ergebnis war massgrinden (FR 12+ tables, SH 9+ tables etc.). Hat am Anfang ganz gut funktioniert, dann hab ich noch mehr Tische ausprobiert, Ergebnis: ein oder andere $ gedropt (few k-ish).

    weiter Folgen: A-Game gone, pokermind am Arsch bis hin zu tilt; deswegen lass ichs jetzt wohl erstmal ganz bis Prüfungen vorbei sind (immerhin schon 16k VPP geschafft). Vielleicht hat Stars auch nen cashout von mir als Anlass für ein down genommen:-)

    Wie auch immer...Bis bald also, mso
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Ich habe die letzten Tage einen wirklich guten run auf diesem leidigen aber gewinnbringenden NL5. Irgendwie klappt endlich mal alles was man sich so wünscht. Die sets treffen, der draw kommt an und ich bin mal derjenige der die Badbeats verteilt. Wenn alles klappt werde ich sogar noch den Goldstar schaffen. Nebenbei schaue ich jede Menge Pokervideos um mich ein bisschen auf die next Limits vorzubereiten. Ich denke eines meiner Leaks auf NL10 ist einfach im höheren Limit selbst zu finden. Es ist doch eine Gewöhnungssache die richtige Betsize zu finden. Naja, ich werde mir durch die Videos einiges abschauen und dann einfach nochmal starten. Da mir die Hände von NL5 wohl relativ wenig helfen werden wenn ich auf NL10 oder sogar NL25 spiele, werde ich ein extra Tagebuch über meine gespielten Hände dann im PW24 Forum aufmachen. Ein bisschen Zeit wird aber noch vergehen weil erst noch ein Bonus zu clearen ist und ich meine Bankroll noch nicht aufs Spiel setzen will. Ich denke ich bin nächsten Monat schon wieder mit der nächsten 4-stelligen BR dabei und hab dann seit dem 17.12. schon wieder verdoppelt.....;) Ich werde ein bisschen was auscashen und dann auf neuem Limit weiterspielen.

    So long friends, good luck and cu @ the tables

    PS: Morgen startet die WBCOOP auf Pokerstars, dem kostenlosen Pokerturnier für alle Blogger
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    So, der Rechner fährt wieder hoch, soweit sind alle Daten auch da, nur PT geht nicht. HH´s sind noch da, doch die Verbindung zur Datenbank ist nicht mehr da. Warum es von einen auf den anderen Tag nicht mehr ging ist mir immer noch schleierhaft.

    Wollte PT dann komplett neu installieren(vorher HH´s gesichert), doch irgendwie will er das nicht machen, verdammte Technik. Da ich gestern keine Lust mehr hatte, mich damit auseinander zu setzen, gabs auch keine Session.

    Goldstatus hab ich geschafft, doch mehr wird es diesen Monat auch nicht werden, dafür hab ich am Wochenende einfach zu wenig gespielt. Bin diesen Monat 1K Up, kann mich also nicht beschweren ;-)
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
    Gus Hansen gehörte zu den großen Verlierern des Jahres 2009. Irgendwo hatte ich gelesen, dass er deshalb eine Pause machen wolle, um an seinem Spiel zu arbeiten. Das muss etwa Anfang oder Mitte Dezember gewesen sein. Die Pause war nicht lang, denn im Januar war Hansen schon wieder an den Online-Tischen. Bisher war der Januar ganz gut zu ihm, angeblich liegt er über 1 Million vorne.

    Niemand erinnert sich gerne an dunkle Kapitel und die meisten Menschen lassen sich noch weniger gerne daran erinnern. Deswegen muss es andere geben, die es verstehen, den Finger im richtigen Moment in die Wunde zu legen. Ein Spezialist auf diesem Feld ist Ziigmund.

    Ziigmund: Gus hat 20 Millionen auf Full Tilt in vier Jahren verloren und läuft dabei immer noch 10 Millionen über EV.

    Gus versuchte diese Bemerkung auf die scheinbar leichte Schulter zu nehmen und fragte: Ob Ziigmund das selbst ausgerechnet habe? Im nächsten Satz erklärte er sich zum besten betrunkenen Spieler in der Welt, was noch als Witz durchging.

    Im Laufe des Gesprächs aber zeigte Hansen Wirkungstreffer.

    Ziigmund: gus
    Ziigmund: how much you are losing for poker in your career?
    Gus Hansen: Actually Ziigmund maybe you can do me a favor - dont ask me for money online - and dont speak to me again
    Ziigmund: wau
    Gus Hansen: thx in advance
    EazyPeazy: we all love each other
    Gus Hansen: wauw he did shut up - what a relief
    Ziigmund: just only cause you are so f good pokkerplyeeer
    EazyPeazy: we should have the ziggy gus challenge play poker till one goes broke
    Ziigmund: gus is already
    Ziigmund: so we dont get challenge

    Via Highstakesnews
    Blogeintrag bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen) Loading ... Loading ...
    --Zum Originalbeitrag--
[« Aeltere Beitraege] [Aktuelle Beitraege] [Neuere Beitraege »]


Blog hinzufuegen

Blogs durchsuchen

Pokerglossar

Toprated Pokerblogs

Poker Toplist | Deutsche Pokerlinks | Muckhands.com - Pokertoplist | Poker Link Exchange | PokerTopSites.de

Copyright © Pokerweblogs.de 2008 All Rights Reserved. | www.pokerlernen.ch | www.pokerbuecher.ch | www.pokerweblogs.de